Bitte warten...

Sa 20.10.2018, 18 Uhr • Erich-Kästner-Halle SWR Experimentalstudio & Ensemble Mosaik

Veranstaltung

Datum:
Samstag, 20. Oktober 2018
Beginn:
18 Uhr
Ort:
Erich-Kästner-Halle

Amt Kultur, Tourismus und Marketing

Karlstraße 58
78166 Donaueschingen
Telefon:
(+49)(0)771/857-221 (+49)(0)771/857-222 (+49)(0)771/857-223
Telefax:
0771/857-228
www.donaueschingen.de/de/Kultur+Tourismus/Tourist-Information/Ihre-Tourist-Information
Zum Veranstalter
Programm:

Marcus Schmickler
Sky Dice / Mapping the Studio für Computer und ARP Synthesizer
Uraufführung / Kompositionsauftrag des SWR
Florian Hecker
Synopsis As Texture für Computer und Frei Systemtechnik Filterband (2018)
Uraufführung / Kompositionsauftrag des SWR
Enno Poppe
Rundfunk für neun Synthesizer
Uraufführung / Kompositionsauftrag des Südwestrundfunks, von Wien Modern, Huddersfield Contemporary Music Festival, Philharmonie Luxembourg, Festival d'Automne à Paris, Acht Brücken | Musik für Köln, Deutschlandfunk Kultur und der musica viva des Bayerischen Rundfunks

Mitwirkende:

SWR Experimentalstudio:
Reinhold Braig, Lukas Nowok, Klangregie
Ensemble Mosaik

1:30 min

Mehr Info

Donaueschinger Musiktage 2018

Neuer Sound aus altem Eisen

SWR Classic

Normalerweise helfen die Klangtüftler des SWR Experimentalstudios Komponisten beim Umsetzen ihrer Ideen. Bei den Donaueschinger Musiktagen 2018 wurde der Spieß umgedreht, und die Komponisten Florian Hecker und Marcus Schmickler stellten den Eigenklang der Freiburger Studiotechnik in den Mittelpunkt ihrer Auftragswerke. Das Besondere: Die verwendeten Geräte sind äußerst betagt und dementsprechend sperrig. Bei seiner Reise in die Pionierzeit der Live-Elektronik gerät Sudiomitarbeiter Reinhold Braig dennoch direkt ins Schwärmen.

Das Freiburger SWR Experimentalstudio hat sich stets als live­elektronisches Instrument verstanden, als ein Klangkörper, der sich im Dialog mit Instrumental­ oder Vokalmusik entfaltet. Florian Hecker und Marcus Schmickler untersuchen nun den Eigenklang der Studiogeräte. In ihren Werken arbeiten sie mit den berühmten Freiburger Apparaturen und lassen dabei die Maschinen für sich sprechen. So entstehen zwei Werke, die das Studio zum Klingen bringen und so auch als Hommage an die legendäre Freiburger Einrichtung zu hören sind. Auch Enno Poppe setzt sich in Rundfunk mit der Geschichte der elektronischen Musik auseinander und verwendet historische Sounds – von der Schweineorgel zur FM­Synthese.

The SWR Experimentalstudio Freiburg has always seen itself as a live electronic instrument, an ensemble that develops in dialogue with instrumental or vocal music. Now Florian Hecker and Marcus Schmickler examine the sound of the studio devices themselves; in their pieces they work with the famous Freiburg machines and let them speak for themselves. This gave rise to two works that make the studio sound, and can thus also be heard as a tribute to the legendary Freiburg institution. In his piece Rundfunk Enno Poppe also looks into the history of electronic music, using historical sounds – form cheesy organs to FM Synthesis.

Vor Ort

Donaueschinger Musiktage

Amt für Kultur, Tourismus und Marketing Donaueschingen
Karlstraße 58
78166 Donaueschingen
Tel +49(0)771 857266
Fax +49(0)771 857228