Bitte warten...

Do 19.10.2017, 20 Uhr • Museum Art.Plus (K)eine Männersache: Neue Musik

Thema Musik live spezial

Podiumsdiskussion in Zusammenarbeit mit BR-KLASSIK und hr2-Kultur

Podium:
Abbie Conant (Musikerin)
Hanna Eimermacher (Komponistin)
Adrienne Goehler (Kuratorin)
Elisabeth Treydte (Musikwissenschaftlerin)

Moderation: Kristin Amme und Stefan Fricke
(auf Deutsch mit englischer Übersetzung)

Hanna Eimermacher
Frames für Schlagzeug
Unsuk Chin
Allegro ma non troppo für Schlagzeug

Podiumsdiskussion "(K)eine Männersache: Neue Musik"

(K)eine Männersache: Neue Musik – Podiumsdiskussion mit Abbie Conant, Hanna Eimermacher, Adrienne Goehler und Elisabeth Treydte

Im vergangenen Jahr brachten Studien einen eklatanten Gendergap in deutschen Kulturbetrieben ans Licht. Ausgerechnet im vermeintlich aufgeklärten Kulturbereich wird die Gleichbehandlung von Mann und Frau kaum umgesetzt. Die Reaktion war Wut und Empörung. Mittlerweile hat sich Widerstand formiert, z. B. in der Gruppe "Gender Research in New Music", die radikale Veränderungen einfordert. Auf dem Podium diskutieren darüber eine Komponistin, eine Kuratorin, eine Musikwissenschaftlerin und eine Musikerin, die sich jahrelang gegen chauvinistische Anfeindungen wehren musste.

Podiumsdiskussion "(K)eine Männersache: Neue Musik"

Schlagzeuger Christian Dierstein spielt Stücke von Hanna Eimacher und Unsuk Chin

Last year, studies brought to light a massive gender gap in several areas of the German culture scene. In the supposedly enlightened domain of culture, of all areas, equality between men and women is hardly put into practice. The reaction was anger and outrage. In the meantime, resistance to this has developed among groups such as Gender Research in New Music, which call for radical changes. Our round table discussion will feature four women: a composer, a curator, a musicologist, and a performing musician who has had to fight for years against sexist discrimination.

Vor Ort

Donaueschinger Musiktage

Amt für Kultur, Tourismus und Marketing Donaueschingen
Karlstraße 58
78166 Donaueschingen
Tel +49(0)771 857266
Fax +49(0)771 857228