Bitte warten...

Orchester/Chor/Elektronik

Veranstaltung

Datum:
Freitag, 15. Oktober 2010
Beginn:
20 Uhr
Ort:
Donauhallen, Mozart-Saal

Liza Lim
The Guest
für Solo-Blockflöten und Orchester Uraufführung
Kompositionsauftrag des SWR

Klaus Ospald
One shade the more, one ray the less...
für Chor und Orchester Uraufführung
Kompositionsauftrag des SWR

Vinko Globokar
Radiographie d’un Roman
für Akkordeon, Schlagzeug, Chor, Orchester und Live-Elektronik Uraufführung
Kompositionsauftrag des SWR

Nach den Versuchen mit experimentellen Darbietungsformen auf dem Gebiet sinfonischer Orchestermusik in den vergangenen Jahren, konzentriert sich das Festival in den beiden Sinfoniekonzerten heuer wieder auf das etablierte „Nummernprogramm“. In diesem ersten Konzert liegt ein besonderer Akzent auf sinfonischer Chormusik. Eingeladen wurden mit Vinko Globokar und Klaus Ospald zwei Komponisten, deren bisheriger Umgang mit der großen sinfonischen Form eigen-artige Entwürfe erwarten lässt. Auch Vinko Globokar besetzt neben zwei Solisten vier solistische Streicher, jedoch nicht im Sinne eines Quartettsatzes, sondern als einen auf vier Spieler reduzierten Streichersatz. Vervollständigt wird das Programm mit einer ganz besonderen Herausforderung an Instrumentation und Akustik: ein Blockflötenkonzert der australischen Komponistin Liza Lim.