Bitte warten...

DFB-Pokal | VfB Stuttgart VfB und Mainz 05 auf Augenhöhe

In der Bundesliga läuft es für VfB Stuttgart und den FSV Mainz 05 ähnlich. Für einen versöhnlichen Jahresabschluss will VfB-Trainer Hannes Wolf im DFB-Pokal gegen die 05er eine Runde weiter kommen.

Schwarz und Wolf

Die Trainer sitzen im gleichen Boot.

Mit einem guten Gefühl in die Winterpause gehen. Das wünscht sich natürlich auch der VfB Stuttgart, besonders nach dem Bundesliga-Spiel vom vergangenen Samstag gegen den FC Bayern München - für das es zwar viel Lob, aber keine Punkte gab. Die eigenen Gefühle will Wolf im Pokal-Achtelfinale nicht zu hoch hängen, für den VfB Stuttgart aber natürlich eine Runde weiterkommen.

Verletzten-Liste wird länger

Der Coach hat noch Hoffnung auf Stürmer Simon Terodde zurückgreifen zu können. Der 29-Jährige erlitt eine Rippenprellung beim 0:1 gegen Bayern München. "Es ist unklar, wir müssen das Training abwarten", sagte VfB-Coach Hannes Wolf. Terodde selbst hatte einen Einsatz zunächst ausgeschlossen. Eine Spielidee wäre erneut, Verteidiger Marcin Kaminski als Ersatz ins Sturmzentrum zu stellen. Sowohl Daniel Ginczek als auch Anastasios Donis stehen verletzt nicht zur Verfügung. Der VfB muss zudem ohne den französischen Nationalspieler Benjamin Pavard auskommen, der nach einem Nasenbeinbruch operiert wurde.

0:41 min

Mehr Info

Fußball | VfB Stuttgart

Hannes Wolf hofft auf baldige Genesung seiner Spieler

Nach der kurzen Winterpause hofft Hannes Wolf auf die Rückkehr seiner verletzen Spieler um gestärkt aus dem Trainingslager kommen zu können.

Duell auf Augenhöhe

Auch die Verletzten-Liste der Mainzer ist lang, daher rechnet Wolf mit einem Duell auf Augenhöhe. "Es ist Fifty-Fifty, wir sind personell gebeutelt, Mainz aber auch. Ich rechne mit einer heißen Atmosphäre auf dem Platz", sagte der 36-Jährige. Stuttgart, wie auch Mainz konnten beide 17 Punkte in der Bundesliga erspielen und überwintern auf Tabellenplatz 14. und 15. Dennoch erwartet Wolf die "gleiche Haltung und Intensität" wie gegen den FC Bayern.

0:33 min

Mehr Info

Fußball | VfB Stuttgart

Hannes Wolf:"Ein Spiel auf Augenhöhe"

Im Achtelfinale des DFB-Pokal trifft am Dienstag Abend der VfB Stuttgart auf Mainz 05. Beides verletzungsgeschwächte Teams, beide Vereine sind punktgleich.

Ein Fazit seiner ersten Bundesliga-Monate wollte Hannes Wolf erst nach dem letzten Spiel des Jahres ziehen. Vor dem Spiel am Dienstag (18.30 Uhr/Sky) beim FSV Mainz 05 sei es dafür zu früh. "Wir haben noch mal die Chance, das noch ein bisschen in die richtige Richtung zu drücken. Das werden wir versuchen", sagte Wolf. "Die letzten fünf Spiele waren nicht gut, das stört. Der Rest des Jahres war aber cool."

Nach der Begegnung pausiert der VfB bis zum 2. Januar 2018 und fliegt einen Tag darauf ins Trainingslager nach La Manga. Die Hoffnung von Hannes Wolf ist groß, dass in Spanien die meisten der verletzen Spieler zum Jahresbeginn wieder zurückkommen.