STAND

SWR Sport stellt Sportlerinnen und Sportler in Baden-Württemberg vor, die im Jahr 2020 herausragende Leistungen oder Engagements erbracht haben. Es geht dabei nicht in erster Linie um Titel, Triumphe, WM-Teilnahmen, Medaillen oder Rekorde.

Es geht um beeindruckende Persönlichkeiten und deren besondere Geschichten in diesem Sportjahr. Diese könnten sein: Eine besonders faire Geste, ein respektvoller Verzicht, ein herausragendes ehrenamtliches Engagement, eine starke Haltung gegen Rassismus, das Verarbeiten eines Schicksalsschlages, das couragierte Anprangern von Missständen oder das Meistern der Doppelbelastung Beruf/Sport.

Jung oder Alt, Profi oder Amateur, Mann oder Frau – wir stellen Ihnen die "Sporthelden" 2020 aus Baden-Württemberg vor.

Die Gewinnerin: Franziska Weidner - die Powerfrau aus dem Wasser

Die deutsche Spitzenschwimmerin, die zu den Olympischen Spielen möchte, fällt auch durch großes Engagement abseits des Schwimmbeckens auf. Als Inklusionsbeauftragte hat Franziska Waidner eine inklusive Sport-Wohngemeinschaft initiiert und kümmert sich bei der BSG Neckarsulm um alles zum Thema Inklusion.

Kandidatin 1: Bera Wierhake - Weltmeisterin mit Spenderleber

Mit transplantierter Leber ist Bera Wierhake sechs Mal "Weltmeisterin der Transplantierten" geworden. Im Alter von neun Monaten wurde der Öhringerin eine Spenderleber transplantiert, sie hat sich als Kind ins Leben zurückgekämpft. Heute verbindet sie Leistungssport mit ihrem eigenen Schicksal: Sie will jetzt Familien helfen, in deren Kreis eine Transplantation ansteht.

Kandidat 3: Michael Lofink - Special-Olympionike mit Gerechtigkeitssinn

Der Special-Olympionike Michael Lofink ist ein Positivbeispiel für die Verarbeitung von Schicksalsschlägen. Trotz Nervenerkrankung der Augen hat es der Mosbacher geschafft, bei den Special Olympics zwei Goldmedaillen auf dem Rad zu holen. Dabei zeigte der Athletensprecher eine starke Geste: Lofink hinderte den bis dahin führenden Mexikaner, das Rennen versehentlich zu früh zu beenden.

Kandidat 4: Ramon Gehrmann - ein Eigentor für die Fairness

Es ist eine außergewöhnliche Tat im Fußball: Ramon Gehrmann, der Trainer der Stuttgarter Kickers, hat seinem Team beim Oberliga-Spiel gegen den FC Nöttingen ein Eigentor befohlen. Es war eine Geste im Sinne der Gerechtigkeit und es ist ein Tor, das in die Fußball-Geschichte eingeht.

Kandidat 5: Mark Bühler - ein Ringer als Lebensretter

Den 3. Oktober wird Mark Bühler so schnell nicht vergessen. Um 3 Uhr früh ist er mit Kumpels in der Marbacher Altstadt unterwegs. Dort brennt ein Wohnhaus. Der 29-Jährige zögert nicht, tritt die Tür ein und schafft es mit einem Freund, Bewohner aus dem brennenden Haus zu holen. Mark Bühler wurde von jetzt auf nachher zum Lebensretter.

Sieger bei "SWR Sport BW" im TV-Studio am 20. Dezember

Das Voting lief bis Samstag, 19. Dezember. Bis dahin konnte für den Sporthelden 2020 abgestimmt werden. Der Sieger/die Siegerin war am Sonntag, 20. Dezember, in die Fernsehsendung "SWR Sport BW" nach Stuttgart zu Gast.

Die Abstimmung ist bereits beendet.

STAND
AUTOR/IN