Bitte warten...

Sporthelden 2017 | Tischtennis Sarah Kornaus Kampf zurück ins Leben

Sarah Kornau ist eine Sportlerin aus Leidenschaft. Eine, die nicht gerne verliert und schon gar nicht aufgibt. Doch als ihre Leber plötzlich versagt, ändert sich ihr Leben dramatisch.


Alles geht rasant schnell. Innerhalb von zehn Tagen stirbt ihre Leber und vergiftet Sarahs Körper. "Ich wollte leben. Ich wusste natürlich, dass ich zu schwach war, ich wollte aber einfach nicht gehen", sagt sie im SWR-Gespräch. Die 34-Jährige bekommt 2014 ein Spender-Organ. "Einen Tag später wäre ich sie tot gewesen", erzählt sie. Sie hat unfassbares Glück.

Ein halbes Jahr später ist sie wieder dort, wo sie sich am wohlsten fühlt: an der Tischtennisplatte. Doch ihr Leben hat sich radikal verändert. Sarah Kornau muss viele Medikamente nehmen, damit ihr Körper das Spenderorgan nicht abstößt.

Poröse Knochen wegen der Medikamente

Die Nebenwirkungen sind extrem. In ihrem Fall führt der Medikamenten-Mix sogar dazu, dass ihre Knochen brechen. Deshalb kann Sarah Kornau momentan nicht laufen. Aber davon lässt sich die Kämpferin nicht aufhalten. Sie spielt trotzdem wieder Tischtennis - jetzt eben im Rollstuhl. Das geht ziemlich gut.

Dabei tritt sie gegen ihre alten Teamkollegen. die laufen können. Als einzige Rollstuhlfahrerin ist sie inmitten lauter "Fußgänger", wie Sarah sie nennt. Oft wird sie unterschätzt oder belächelt, aber Sarah Kornau gewinnt oft. Sie spielt in der Landesklasse. Wenn sie an der Platte ist, vergisst sie alles andere. Dann vergisst sie, dass sie im Rollstuhl sitzt. Und sie vergisst, dass sie beinahe gestorben wäre.

Zweifache Europameisterin im Tischtennis

Seit drei Jahren lebt Sarah Kornau ein neues Leben. Das Wichtigste: sie lebt. Der Sport hat ihr dabei geholfen, nicht aufzugeben.

Mittlerweile ist Sarah Kornau Tischtennis-Europameisterin im Einzel und im Doppel bei den Transplantierten. Bei den Weltspielen im Sommer in Malaga verlor sie nur knapp gegen die spätere Nummer Eins und holte sich Bronze. Viel wichtiger aber: sie hat den Kampf zurück ins Leben gewonnen. Dieser Sieg bedeutet viel mehr als alles andere.

Von Laura Trust