Logo SWR Sport (Foto: SWR)

SWR Sport in Rheinland-Pfalz | Sonntag, 21:45 Uhr SWR Sport mit dem Mainzer Trainer Sandro Schwarz

Die Bundesliga startet, und SWR Sport in Rheinland-Pfalz hat den perfekten Gast dazu: Sandro Schwarz, Trainer des FSV Mainz 05, wird nach der Partie gegen den SC Freiburg im Studio sein.

Am Wochenende ist endlich Schluss mit der Fußball-Bundesligapause: Für den FSV Mainz 05 steht als erstes ein Auswärtsspiel beim SC Freiburg auf dem Programm. Das Team von Sandro Schwarz hofft auf eine starke Leistung, um mit einem gelungenen Bundesliga-Auftakt die 0:2-Pokalpleite gegen den 1. FC Kaiserslautern wett zu machen. Ganz besonders werden die 05-Fans sicherlich auf die Leistung der Neuzugänge schauen wie Taiwo Awoniyi, der vom FC Liverpool für ein Jahr ausgeliehen wurde, oder Innenverteidiger Jeremiah St. Juste, der im Pokalspiel beim FCK bereits seinen ersten Kurzeinsatz verzeichnete.

Meinungsstarker Coach Sandro Schwarz

Mainz-05-Trainer Sandro Schwarz ist am Sonntagabend, ab 21:45 Uhr zu Gast bei SWR Sport RP (Foto: Imago, imago images / Eibner)
Mainz-05-Trainer Sandro Schwarz ist am Sonntagabend, ab 21:45 Uhr zu Gast bei SWR Sport RP Imago imago images / Eibner

Für Sandro Schwarz beginnt am Samstag die dritte Saison als Bundesliga-Trainer. Der gebürtige Mainzer hat sich zum meinungsstarken Coach entwickelt, der nicht nur durch sein fußballerisches Fachwissen auffällt, sondern auch durch klare Stellungsnahmen zu gesellschaftspolitischen Themen. So übernahm Schwarz die Schirmherrschaft für die "Sommerschwüle", die Mainzer Variante des Christopher Street Day. "Wenn ich Ungerechtigkeiten wahrnehme, ist es mir wichtig, Haltung zu zeigen", begründet er sein Engagement. Wie er den ersten Auftritt seines Teams bewertet, welche Ziele die 05er haben und was ihm persönlich wichtig ist, wird Schwarz am Sonntag mit Moderator Benjamin Wüst besprechen.

Spitzenspiel in Kaiserslautern

Außerdem war SWR Sport bei Marco Rose zu Besuch. Der langjährige Freund von Sandro Schwarz steht nun bei Borussia Mönchengladbach unter Vertrag und fiebert seinem Bundesliga-Debut als Trainer entgegen. Bereits am 2. Spieltag muss Rose mit seinem Team nach Mainz reisen und trifft dort dann auf seinen Kumpel Schwarz. "Das ist schon was Besonderes", sagt Rose im Interview mit SWR Sport. Natürlich gibt es auch einen ausführlichen Spielbericht zur Drittliga-Begegnung des 1. FC Kaiserlautern gegen Eintracht Braunschweig mit allen Stimmen zum Spiel. Dazu erfahren Sie, auf wen sich der 1. FC Kaiserslautern in der 2. Hauptrunde des DFB-Pokals einstellen muss und wie FCK-Trainer Sascha Hildmann den Pokalgegner einschätzt.

STAND