STAND

Sympathisch, erfolgreich: Pascal Ackermann ist am Sonntag der Gast von Moderator Benjamin Wüst ab 22:05 Uhr in SWR Sport in Rheinland-Pfalz. Der Sprintspezialist aus Kandel gehört zu den schnellsten Radprofis auf der Zielgeraden. Beim Giro in Italien und der Vuelta in Spanien hat Ackermann schon Erfolge gefeiert. 2021 will er seine Karriere krönen: mit einem Etappensieg bei der Tour de France.

Kellerduell für Mainz 05 in Bielefeld

Mainz 05 will seine kleine Erfolgsserie ausbauen. Immerhin haben die Rheinhessen dreimal in Folge in der Bundesliga punkten können. Die Nullfünfer haben am Samstag bei Arminia Bielefeld die große Chance, sich mit einem Sieg etwas Abstand zum Tabellenende zu verschaffen. Überhaupt könnte der Dezember der Monat des FSV werden. Bielefeld, Köln, die Hertha und Bremen sind Mannschaften auf Augenhöhe. Da gilt es möglichst viele Punkte zu hamstern, um gut durch den Winter zu kommen.

Selbstverständlich gibt es alles Wichtige rund um das Kellerduell der Mainzer in Bielefeld in SWR Sport in Rheinland-Pfalz.

Nach Rot für Spahic - Matheo Raab im FCK Tor

In der 3. Liga ist der 1. FC Kaiserslautern auch am Samstag gefordert. Zuhause gegen den MSV Duisburg, den Vorletzten der Tabelle. Da hilft nur ein Sieg, denn Unentschieden gespielt haben die roten Teufel schon achtmal in dieser Saison. Weshalb der FCK aus dem unteren Tabellendrittel auch nicht so richtig rauskommt. Unter besonderer Beobachtung ist dabei sicher Matheo Raab. Der 21 Jahre junge Torhüter vertritt Lauterns Stammkeeper Avdo Spahic, der eine Sperre absitzen muss. SWR Sport zeigt, wie sich Matheo Raab schlägt, bei seinem ersten Einsatz von Beginn an.

Fahrradboom dank Corona?

Keine Frage: Radfahren ist in. Vor allem das E-Bike hat dazu beigetragen. Und Corona hat den Trend zum Radeln noch rasant beschleunigt. Wer heute ein neues Rad kaufen möchte oder seinen Drahtesel reparieren lassen will, muss zum Teil lange Wartezeiten in Kauf nehmen. Wie auch immer, viele haben die Vorteile des Rads neu- oder wiederentdeckt: als umweltschonendes Fortbewegungsmittel oder als gesundheitsfördernde Freizeitbeschäftigung. Das kann auch dem Radsport helfen. Die großen Hersteller haben sicher die Finanzkraft, um weiter den Spitzensport zu stützen. Der Fahrradboom könnte auch dazu führen, dass sich wieder mehr Kinder und Jugendliche für den Radsport begeistern und es auch in Zukunft Talente wie Pascal Ackermann bis in die Weltspitze schaffen.

Sonnyboy im besten Alter

Pascal Ackermann hat sich als Sprinter längst einen Namen gemacht in der Radsportwelt. Er wird in einem Atemzug genannt mit den ganz  großen, wie Erik Zabel, André Greipel und Marcel Kittel. Nur eines fehlt dem Südpfälzer noch: einmal die Tour de France mitfahren und dabei eine Etappe gewinnen. Dass Pascal Ackermann darauf noch sehnsüchtig wartet, liegt weniger an ihm selbst, sondern an der Konkurrenz im eigenen Team. Mit Peter Sagan war der Posten des Mannes für die Massenankünfte schon prominent besetzt. Das soll im kommenden Jahr anders werden. Schließlich hat Pascal Ackermann das Versprechen seines Teamchefs Ralph Denk 2021 für Bora-Hansgrohe bei der Tour dabei zu sein.

Über seine Ziele, seine Erlebnisse in der Corona-Saison und seine Anfänge im Heinrich-Heine Gymnasium in Kaiserslautern wird er ausführlich berichten im Gespräch mit Benjamin Wüst.

SWR Sport-Moderator*innen

Moderator Benjamin Wüst (Foto: SWR)
SWR Sport-Moderator Benjamin Wüst Bild in Detailansicht öffnen
SWR Sport-Moderator Tom Bartels Bild in Detailansicht öffnen
SWR Sport-Moderatorin Lea Wagner Bild in Detailansicht öffnen
SWR Sport-Moderator Holger Wienpahl Bild in Detailansicht öffnen
STAND
AUTOR/IN