Steffen Fetzner und Jörg Rosskopf 30 Jahre nach ihrem WM Erfolg im Tischtennis Doppel (Foto: SWR, SWR)

Tischtennis | Personalie Als Steffen Fetzner auf einen Schlag weltberühmt wurde

Der Karlsruher Steffen "Speedy" Fetzner und Jörg Rosskopf gewannen 1989 das Doppel bei der Tischtennis-Weltmeisterschaft  in Deutschland. Am 8. April jährt sich dieser Erfolg, der einen Tischtennis-Boom in Deutschland auslöste, zum 30. Mal.

Steffen Fetzner ist Rechtshänder, sein Partner Jörg Rosskopf Linkshänder - perfekte Voraussetzungen also für ein großartiges Doppelpaar, das bei der Heim-WM 1989 aber nicht auf der Liste der Favoriten stand.

Siegeszug in Dortmund

Umso begeisterter wurde der Siegeszug der beiden in der Dortmunder Westfalenhalle gefeiert. Ihr erster großer Coup: Im Halbfinale besiegten sie die haushohen Favoriten aus China, Chen Longcan und Wie Quingguang, die bis dato drei Jahre lang kein Spiel verloren hatten. Im Finale standen die beiden Youngster - Fetzner war 20, Rosskopf 19 - dem äußerst erfahrenen Duo Zoran Kalinic und Leszek Kurcharski gegenüber.

Ein echter Krimi

Die Nerven der 10.000 Zuschauer in der Halle wurden bis zum Zerreißen auf die Probe gestellt. Dann endlich der Matchball im dritten Satz: Fetzner bereitete wieder einmal mit einem perfekten Schlag vor, Rosskopf vollendete mit einem ebenso perfekten Ball zum 21:19-Sieg für Deutschland.

Dieser Erfolg löste einen Boom beim Deutschen Tischtennisbund aus. Innerhalb von zwei Jahren stieg die Mitgliederzahl in den Vereinen um mehr als 80.000, die Zahl der Mannschaften um rund 1000. Damit lösten Fetzner/Rosskopf im Tischtennis einen ähnlichen Run aus wie es Boris Becker und Steffi Graf im Tennis geschafft haben.

Bis heute sind beide dem Tischtennissport treu geblieben. Jörg Rosskopf ist seit 2010 als Bundestrainer für die deutschen Männer um Timo Boll oder Dimitrij Ovtcharov zuständig. Der gebürtige Karlsruher Fetzner arbeitet als Promotion-Manager bei Donic, unterstützt die Produktentwicklung und betreut Spitzenspieler bei der Materialauswahl.

STAND