Bitte warten...

Fußball | Domenico Tedesco Von der Kreisliga in die Champions League

Anspruch und Wirklichkeit lagen beim FC Schalke 04 in den vergangenen Jahren weit auseinander. In dieser Saison spielen die Knappen wieder oben mit - dank Trainer Domenico Tedesco, dem Mann aus der schwäbischen Kreisliga. Denn beim ASV Aichwald begann einst die Karriere des Senkrechtstarters.

Domenico Tedesco zeigt wo es hingehen soll

Domenico Tedesco gibt auf Schalke den Weg vor - bisher mit großem Erfolg.

Nach zwölf Spieltagen steht der FC Schalke 04 auf dem zweiten Tabellenplatz. So gut waren die Königsblauen seit fünf Jahren nicht mehr. Der erhoffte Aufschwung unter dem neuen Trainer Domenico Tedesco ist eingetreten. Dabei hatte der 32-Jährige in Gelsenkirchen einen holprigen Start. Sein Umgang mit Ex-Kapitän und Weltmeister Benedikt Höwedes, der Schalke dann Richtung Turin verließ, wurde von den Fans heftig kritisiert.

Davon spricht momentan keiner mehr. Vor dem prestigeträchtigen Revierderby bei Borussia Dortmund kommenden Samstag (15.30 Uhr) herrscht gute Stimmung auf Schalke. "Ab jetzt gilt unser Fokus dem Derby", sagt Tedesco voller Vorfreude. Er wisse natürlich, "was da abgehen soll". Die Schalker Fans jedenfalls skandierten beim 2:0-Sieg gegen Hamburg bereits wieder: "Die Nummer eins im Pott sind wir!"

Das wünscht sich auch S04-Boss Clemens Tönnies, der die Dortmunder "auf Dauer wieder überholen" will. Drei Punkte Vorsprung haben die Knappen momentan auf den größten Rivalen. "Das ist eine Momentaufnahme, die wir nicht überbewerten", sagt Mittelfeldspieler Max Meyer. Und auch Coach Tedesco versucht, die Ansprüche nicht direkt wieder zu hoch werden zu lassen. Die Tabelle sei "nicht wichtig nach zwölf Spieltagen, erst nach 34". Auf Schalke scheint man aus der Vergangenheit gelernt zu haben.

Trainer-Karriere startet in der Kreisliga

Aktuell ist Tedesco mit Schalke auf Champions League-Kurs. Seine Karriere begann allerdings ganz unten. In der Kreisliga beim ASV Aichwald. Als Tedesco vor der Saison beim FC Schalke vorgestellt wurde, hat der SWR mit ehemaligen Weggefährten aus Aichwald gesprochen.

1:19 min

Mehr Info

Fußball | Domenico Tedesco

Tedescos ehemalige Weggefährten vom ASV Aichwald

Tobias Faißt

Wolfgang Umstand, ehemaliger Spielleiter beim ASV Aichwald, Nicolas Fink, Bürgermeister der Gemeinde und Manuel Oettinger, Spieler unter Domenico Tedesco beim ASV, wünschen Tedesco den größtmöglichen Erfolg.

Die Gemeinde Aichwald liegt unweit von Stuttgart, wo Tedesco seine Karriere im Jugendbereich des VfB fortsetzte. Seine erfolgreiche Arbeit dort machte Hoffenheim auf ihn aufmerksam, wo er ebenfalls in der Jugend arbeitete. Nebenher machte er seinen Fußballlehrer - mit Bestnote. Von Hoffenheim zog es ihn dann zu seiner ersten Profi-Station nach Aue, wo er den FC Erzgebirge sensationell vor dem Abstieg in die 3. Liga bewahrte. Das perfekte Bewerbungsschreiben für einen Job beim FC Schalke 04.

Heimatland als Glücksbringer?

Apropos Ansprüche auf Schalke: Der letzte Meistertitel gewannen die Königsblauen im Mai 1958. Einen Monat später startete die Weltmeisterschaft in Schweden, für die sich Tedescos Heimatland Italien 1958 letztmals nicht qualifizieren konnte. Seitdem waren die Italiener immer dabei - bis auf die WM im kommenden Jahr.