STAND

Lea Wagner moderiert ab der nächsten Wintersport-Saison die Skisprung-Übertragungen im Ersten. Die 26-Jährige ist seit 2018 in der Sportredaktion des SWR tätig und neben ihrer Tätigkeit als Redakteurin und Reporterin regelmäßig als Moderatorin bei den Sportsendungen im SWR Fernsehen im Einsatz. Ab Dezember 2021 wird sie gemeinsam mit ARD-Experte Sven Hannawald die Übertragungen vom Skispringen im Ersten präsentieren.

"Ich freue mich riesig und habe aber auch großen Respekt vor der Aufgabe. Die ARD hatte viele tolle Moderatorinnen und Moderatoren beim Skispringen und ich bin stolz, deren Nachfolge antreten zu dürfen. Skispringen habe ich mein Leben lang mit einer Mischung aus Begeisterung und Hochachtung vor den Sportlern verfolgt. Ich liebe Wintersport und habe mich noch nie so sehr auf den Winter gefreut wie in diesem Jahr", so Lea Wagner.

Hannawald freut sich auf die Zusammenarbeit: "Nach dem überraschenden Ende von Matthias (Opdenhövel, Anm. d. Red.) bei der ARD freue ich mich sehr, dass mit Lea eine würdige Nachfolgerin gefunden wurde. Ich bin gespannt auf die neue Saison und kann sie jetzt schon beruhigen. Sie wird nicht springen müssen."

"Eine hochkompetente, sportbegeisterte und sympathische Journalistin"

ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky: "Lea Wagner ist eine hochkompetente, sportbegeisterte und sympathische Journalistin, die unsere Wintersport-Übertragungen im Ersten sehr bereichern wird. Ich freue mich schon jetzt auf ihren ersten Auftritt, auch wenn ich darauf noch einige Monate warten muss. Der Sprung an die Schanze ist fast so groß wie von der Schanze, aber sie wird ihn meistern und ihre Social-Media-Affinität schafft Möglichkeiten für neue Skisprung-Fans."

Auch SWR-Sportchef Harald Dietz ist stolz auf das neue Skisprung-Gesicht im Ersten: "Lea Wagner hatte schon als Studentin in der SWR-Sportredaktion das Ziel, eine gute Sportjournalistin zu werden. Sie ist neugierig, zielstrebig und hat eine hohe Sportkompetenz sowie eine gute Ausbildung. Egal, ob als Redakteurin, Reporterin oder Moderatorin, sie macht hervorragende Arbeit und ist ob ihrer Freundlichkeit und Zuverlässigkeit eine beliebte Teamplayerin. Trotz ihres jungen Alters hat sie viel Erfahrung vor der Kamera. Dieses Talent war von Beginn an erkennbar, und wir haben sie entsprechend gefördert."


Ende November geht es los

Auftakt für die Skisprung-Übertragungen mit Lea Wagner im Ersten wird voraussichtlich Ende November 2021 sein. Die Federführung für Skispringen in der ARD liegt beim SWR.

Die meistgeklickten Artikel auf swr.de/sport

Tokio/Horb am Neckar

Olympia | Vielseitigkeit Protest abgewiesen - Michael Jung bleibt auf Platz zehn

Ein kleiner Fehler hat die Gold-Hoffnungen von Vielseitigkeitsreiter Michael Jung zerstreut. Der deutsche Protest gegen die Wertung wurde abgewiesen.  mehr...

Triberg

Olympia Großes Kino: Aline Rotter-Focken im Ringer-Finale

Aline Rotter-Focken aus Triberg steht in Tokio im Finale. Es ist ein historischer Erfolg für das deutsche Frauen-Ringen. Ihr Ehemann verfolgte den Olympia-Siegeszug der 30-Jährigen mit Freunden im Kino.  mehr...

Kaiserslautern

Fußball | 3. Liga Antwerpen: "Wir müssen einige Spieler hinterfragen"

Nach der 0:1-Niederlage beim SV Meppen scheint die Saisonanfangs-Euphorie beim 1. FC Kaiserslautern verflogen. Trainer Marco Antwerpen kritisiert seine Spieler deutlich und fordert eine andere Einstellung.  mehr...

STAND
AUTOR/IN