Stephan Leyhe (Foto: Imago, imago)

Wintersport | Skispringen Skispringer Leyhe überraschend für WM-Einzel gestrichen

Der Skispringer Stephan Leyhe ist überraschend für das erste WM-Einzel auf der Großschanze in Innsbruck gestrichen worden.

Dies teilte ein Sprecher des Deutschen Skiverbandes am Donnerstag nach dem zweiten Trainingstag mit. Bei dem Wettbewerb am Samstag (14.30 Uhr) gehen für den DSV nun Olympiasieger Andreas Wellinger, Richard Freitag, Karl Geiger und Markus Eisenbichler an den Start.

Leyhe war in diesem Winter schon auf dem Podest und belegte bei der prestigeträchtigen Vierschanzentournee den dritten Gesamtrang. Zuletzt hatte der Wahlschwarzwälder aber in seinen Leistungen etwas nachgelassen. Als erster Streichkandidat galt eigentlich eher Teamkollege Wellinger. Für den Bayern sprach wohl in erster Linie seine Stärke bei Großevents: Sowohl bei der WM in Lahti 2017 als auch bei Olympia in Pyeongchang 2018 landete Wellinger in beiden Einzel-Wettbewerben auf dem Podest.

STAND