STAND
AUTOR/IN

Am 27. Mai ist es soweit: Fitnessstudios in Rheinland-Pfalz dürfen ihre Tore wieder öffnen. Nach zwei Monaten ohne Laufband, Crosstrainer und Hantelbank können fitnessbegeisterte Rheinland-Pfälzer dann endlich wieder trainieren gehen – wenn auch mit Einschränkungen.

Es sind nur noch wenige Tage, bis die Fitnessanlagen in Rheinland-Pfalz ihren Betrieb wieder aufnehmen können. Im Hinterhof des Fitnessstudios "feelfit" in Mainz finden aber schon diese Woche mehrere Outdoor-Fitnesskurse statt – solche Kurse sind unter Auflagen bereits erlaubt. Normalerweise wird hier in drei Kursräumen trainiert, doch die mussten die letzten zwei Monate unbenutzt bleiben. "Das ist eine ganz komische Atmosphäre, wenn man hier durchgeht und es so ruhig und leer ist", erzählt Esme Coraggioso, Inhaberin des Fitnessstudios.

Wiedereröffnung mit Umstellungen

Auf die bevorstehende Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs sind Coraggioso und ihr Team schon vorbereitet: ausreichend Desinfektionsmittel, Mundschutz, Plexiglas an der Theke, Markierungen des 1,50 Meter-Mindestabstands und Plakate, auf denen für die Kunden noch einmal beschrieben steht, worauf sie achten müssen. "Wir sind durch unseren Arbeitgeberverband, den DSSV, ganz gut auf dem Laufenden gehalten worden. Die haben selbst ein Hygienekonzept für uns aufgestellt, was man dann den lokalen Gegebenheiten anpassen muss."

SCHWIMMEN | Rheinland-Pfalz Schwimmbäder in Rheinland-Pfalz dürfen öffnen - aber wie?

Ab dem 27. Mai soll die Freibadsaison in Rheinland-Pfalz unter Auflagen losgehen. Die Frage bleibt, unter welchen. Denn wie genau die Öffnung ablaufen soll, wissen bisher weder die Betreiber, noch die Schwimmvereine.  mehr...

Genaue Auflagen noch nicht bekannt

Da die Auflagen für Fitnessstudios in Rheinland-Pfalz noch nicht bekannt sind, musste sich die Geschäftsführerin auch an den Vorgaben anderer Bundesländer orientieren, in denen die Fitnessanlagen bereits aufmachen durften. Nach der Wiedereröffnung müsse auf jeden Fall das Programm umgestellt werden, sagt sie. Nur jedes zweite Gerät soll dann benutzt und außerdem mehrmals desinfiziert werden. Auch wenn Esme Coraggioso sichtlich froh ist, dass es bald wieder losgeht, hätte sie ihr Studio gerne schon früher geöffnet: "Das ist ein Gesundheitssport, den wir machen. Wir sind keine lustige Freizeitaktivität, sondern meiner Meinung nach wirklich systemrelevant."

Torben ist ein Strichmännchen, das die Besucher durch das ganze Studio begleitet. Auf kleinen Schildern und Aufklebern stehen Hinweise, damit die Mitglieder genau wissen, was zu beachten ist und wie ihr neues Training aussehen wird.  (Foto: SWR)
Torben ist ein Strichmännchen, das die Besucher durch das ganze Studio begleitet. Auf kleinen Schildern und Aufklebern stehen Hinweise, damit die Mitglieder genau wissen, was zu beachten ist und wie ihr neues Training aussehen wird.

Lange Vorbereitungszeit

Auch das Fitnessstudio "FitX" in Mainz bereitet sich seit Wochen auf die Wiedereröffnung vor – schon bevor überhaupt klar war, wie und wann es für die Fitnessanlagen weitergeht. Eigentlich werden die Sportgeräte hier ständig benutzt, doch im Moment steht alles still. Gerade für ein so großes Fitnessstudio ist das ziemlich ungewohnt. Nur ein paar Mitarbeiter sind vor Ort, die die Anlage auf den 27. Mai vorbereiten.

Strichmännchen Torben leitet durch das Studio

Und dann ist da auch Torben: Torben ist ein Strichmännchen, das die Besucher durch das ganze Studio begleitet. Auf kleinen Schildern und Aufklebern stehen Hinweise, damit die Mitglieder genau wissen, was zu beachten ist und wie ihr neues Training aussehen wird. "Torben lockert das Ganze ein bisschen auf. Wenn du mit Bildern arbeitest, dann spricht das mehr an. Der Austausch mit den Mitgliedern wird entscheidend sein, ihnen ein gutes Gefühl zu geben, ein offenes Ohr zu haben, Fragen zu beantworten und Sicherheit auszustrahlen", erklärt Bereichsleiter Stefan Eckhardt.

Überall sind Geräte abgesperrt, zusätzliche Desinfektionsspender werden angebracht, Markierungen auf dem Boden sorgen für die vorgeschriebenen Sicherheitsabstände. Für alle FitX-Studios wurde ein Leitfaden ausgearbeitet, der über Hygienemaßnahmen und Abstandsregeln aufklärt. Die Mitarbeiter werden nach der Wiedereröffnung Masken tragen und intensiv darauf achten, dass alle Kunden bei ihrem Training die Mindestabstände einhalten. Außerdem können die Mitglieder online nachschauen, wie stark das Studio besucht ist, damit sie nicht vor der Anlage warten müssen, wenn die Auslastungsgrenze schon erreicht ist.

Orientierung an Auflagen in Nordrhein-Westfalen

Das Mainzer Studio hat sich größtenteils an den behördlichen Auflagen Nordrhein-Westfalens orientiert, damit nur noch Kleinigkeiten angepasst werden müssen, sobald die Vorgaben für Rheinland-Pfalz bekannt sind. Studioleiterin Melanie Erler blickt der Wiedereröffnung positiv entgegen: "Es ist jedem bewusst, dass es Auflagen gibt und deswegen gehe ich davon aus, dass es unproblematisch ablaufen wird, auch wenn es erstmal eine gewisse Anpassungsphase geben wird."

Fest steht: Für Fitnessfreunde wird das "neue" Training wohl erst einmal ungewohnt sein. Doch das Wichtigste ist, dass es ab nächster Woche endlich wieder losgehen kann – trotz Einschränkungen.

Fitness | Corona-Krise Das Warten auf den Mittwoch - Fitnessstudios in Rheinland-Pfalz in Wartestellung

Es ist schon lange her, dass in den Fitnessstudios das letzte Mal Gewichte gestemmt und Laufbänder bewegt wurden. Seit fast zwei Monaten stehen die Geräte mittlerweile still. Wann wird es in Rheinland-Pfalz weitergehen?  mehr...

SCHWIMMEN | Rheinland-Pfalz Schwimmbäder in Rheinland-Pfalz dürfen öffnen - aber wie?

Ab dem 27. Mai soll die Freibadsaison in Rheinland-Pfalz unter Auflagen losgehen. Die Frage bleibt, unter welchen. Denn wie genau die Öffnung ablaufen soll, wissen bisher weder die Betreiber, noch die Schwimmvereine.  mehr...

Corona-Lockerungen Fitnessstudios in Rheinland-Pfalz: Öffnung am 27. Mai

Für Millionen Deutsche gehört Bewegung im Fitnessstudio zum Alltag. In Rheinland-Pfalz ist das seit knapp zwei Monaten nicht mehr möglich, die Türen müssen geschlossen bleiben. Jetzt gibt es einen Termin für die Wiederöffnung.  mehr...

STAND
AUTOR/IN