Segler Max Gurgel will beim Match Race auf dem Bodensee ins Halbfinale (Foto: SWR, SWR)

Segeln | Match Race Max Gurgel kämpft auf dem Bodensee ums Halbfinale

Nach den ersten beiden Viertelfinal-Rennen ist das Match-Race-Duell zwischen Max Gurgel und dem Österreicher Max Trippolt ausgeglichen. Titelverteidiger Eric Monnin führt souverän.

Die acht besten Vorrunden-Teams duellierten sich am Samstag im Match Race auf dem Bodensee um die begehrten Halbfinal-Tickets. Titelverteidiger Eric Monnin aus der Schweiz erwischte dabei einen guten Start und führte nach zwei Rennen gegen den Polen Lukasz Wosinski schnell mit 2:0. Der Slowene Dejan Presen ist nach zwei von maximal fünf Rennen gegen den Australier Will Boulden ebenfalls mit 2:0 in Führung.

Dauer

Der Hamburger Max Gurgel machte es im Duell gegen den Österreicher Max Trippolt hingegen spannender. Das erste Rennen hatte das Vmax-Yachting-Team aufgrund einer verpatzten Halse verloren. Im zweiten Lauf konnte er jedoch ausgleichen. Im vierten Viertelfinale zwischen Nick Egnot-Johnson (Neuseeland) und Emil Kjaer (Dänemark) steht es ebenfalls 1:1.

Das Viertelfinale wird am Sonntag fortgesetzt. Die Mannschaft, die zuerst drei Rennen gewinnt, zieht ins Halbfinale ein.

Das Viertelfinale im Überblick
Team ATeam BZwischenstand
Eric Monnin (SUI, Capvis Swiss MR Team)Lukasz Wosinski (POL, HRM Racing Team)2:0
Dejan Presen (SLO, Lumba Match Race Team)Will Boulden (AUS, Alpha Racing Team)2:0
Nick Egnot-Johnson (NZL, Knots Racing)Emil Kjaer (DEN, Downhill Sailing Team)1:1
Max Trippolt (Team Segelmanufactur)Max Gurgel (VmaxYachting)1:1
STAND