STAND

Der deutsche Rekordmeister VfB Friedrichshafen hat erneut das Playoff-Finale der Volleyball-Bundesliga erreicht.

Die Mannschaft vom Bodensee gewann am Donnerstagabend auch das zweite Halbfinal-Spiel bei der SVG Lüneburg mit 3:2 (25:20, 24:26, 25:20, 18:25, 15:11). In der ersten Partie hatten die Friedrichshafener einen 0:2-Satzrückstand noch in einen 3:2-Sieg gedreht.

Friedrichshafen verlor Playoff-Finals vier Mal nacheinander

Der Endspiel-Gegner wird am Samstag in einem dritten Spiel zwischen den SWD Powervolleys Düren und dem Titelverteidiger Berlin Recycling Volleys ermittelt. Der VfB verlor die Playoff-Finals vor der Corona-Krise vier Mal nacheinander. Zwischen 2005 und 2011 gewann der 13-malige deutsche Meister den Titel aber sieben Mal in Serie.

Friedrichshafen

Volleyball | Bundesliga Sieg gegen Lüneburg - Friedrichshafen vor Einzug ins Finale

Volleyball-Rekordmeister VfB Friedrichshafen hat sich im ersten Spiel der Play-off-Halbfinalserie zu einem knappen 3:2-Sieg gegen die SVG Lüneburg gezittert.  mehr...

Volleyball | Bundesliga Volleyball: Friedrichshafen zieht in Play-Off-Halbfinale ein

Titelkandidat VfB Friedrichshafen hat nach einem Ausrutscher zurück in die Spur gefunden und ist ins Play-off-Halbfinale der Volleyball-Bundesliga eingezogen.  mehr...

Volleyball | Bundesliga VfB Friedrichshafen erzwingt Entscheidungsspiel gegen Bisons Bühl

Der VfB Friedrichshafen hat im zweiten Viertelfinalspiel der Playoffs in der Volleyball-Bundesliga gegen die Bisons Bühl einen klaren 3:0-Sieg gefeiert. Die Häfler wahrten somit am Samstagabend die Chance auf den Einzug ins Playoff-Halbfinale.  mehr...

STAND
AUTOR/IN