Michael Warm wird ab Sommer neuer Trainer beim VfB Friedrichshafen (Foto: Imago, GEPA Pictures)

Volleyball | VfB Friedrichshafen Michael Warm folgt beim VfB Friedrichshafen auf Vital Heynen

Michael Warm wird im kommenden Sommer neuer Trainer beim deutschen Volleyball-Rekordmeister VfB Friedrichshafen.

Der aktuelle Coach der österreichischen Nationalmannschaft erhält beim VfB einen Zweijahresvertrag. Der 51-Jährige wird Nachfolger von Ex-Bundestrainer Vital Heynen, der am Saisonende nach dann drei Jahren als VfB-Coach aufhört.

Dauer

"VfB definiert sich über den Erfolg"

"Der VfB definiert sich über den Erfolg, und natürlich möchte ich das fortsetzen", sagte Warm: "Wir haben die Strukturen und müssen schauen, wie wir den VfB erfolgreich weiterführen und verändern können."

Warm hatte neben dem österreichischen Nationalteam, das er seit 2010 trainiert, unter anderem schon für die Bundesligisten SCC Berlin und United Volleys Frankfurt gearbeitet. Von 1998 bis 2007 war er zudem Co-Trainer der deutschen Nationalmannschaft.

STAND