Hans Peter Müller-Angstenberger mit Clipboard (Foto: Imago, imago/ULMER Pressebildagentur)

Volleyball | TV Rottenburg Neustart beim TV Rottenburg nach der Ära Müller-Angstenberger

Es herrscht viel Unsicherheit rund um den Verein, denn der Erstligaverbleib ist noch offen. Nur der Abschied des langjährigen Trainers steht fest.

Wer sich die Botschaften für Hans Peter Müller-Angstenberger anhört, dem wird bewusst welche Bedeutung er für den TV Rottenburg hat. Der Verein hat einige Weggefährten gefragt, was sie dem scheidenden Trainer des TVR ausrichten wollen. "Freundschaft", "Unterstützung" und "Respekt" sind die Wörter die dort am häufigsten fallen.

Erstliga-Zugehörigkeit trotz sportlichem Abstieg denkbar

Die Volleyball-Profis des TV Rottenburg empfingen am Samstag Herrsching in der Paul-Horn-Arena zum Abschiedsspiel im doppelten Sinne. Mit der Heimniederlage (2:3) zum Saisonabschluss droht der Gang in die zweite Liga. Nach der Tabellenposition wäre es der erste Abstieg aus der höchsten Spielklasse seit zwölf Jahren. Die Rottenburger hoffen allerdings noch, dass einer der Zweitliga-Vereine die Möglichkeit aufzusteigen nicht wahrnimmt. Viele Teams können aktuell die Bundesliga-Vorgaben nicht erfüllen.

Im Vordergrund der Sommerpause steht nun die Suche nach einem neuen Coach. Trainer-Legende Hans Peter Müller-Angstenberger hatte am 7. März bekanntgegeben, dass er nach Saisonende nicht weitermachen wird. Nach 17 Jahren an der Seitenlinie will der 46-Jährige dem Verein allerdings in anderer Funktion erhalten bleiben.

Müller-Angstenberger hatte das Rottenburger-Team 2002 übernommen und von der Regionalliga bis in die Bundesliga geführt. Zudem hatte er mit dem TVR nach dem Bundesliga-Abstieg 2007 den direkten Wiederaufstieg geschafft. Im letzten Saisonspiel in der Paul-Horn-Arena.

Die Lücke, die der Schwabe hinterlässt, wird nun deutlich. Auf der Facebook Seite des Vereins wurden mittlerweile viele emotionale Dankessagungen von Spielern, Freunden oder Mitarbeitern gesammelt.

"Du bist einer Gründe warum ich nach Rottenburg gekommen bin und hier eine Heimat gefunden habe."

Thomas Welz Ex-Spieler TV Rottenburg

"Du hast mir persönlich unglaublich viel beigebracht und standest mir in vielen schwierigen Situationen als Freund zur Seite."

Jan Zimmermann Ex-Spieler TV Rottenburg

"Du bist nicht nur ein toller Trainer, sondern auch ein super Typ. Den TVR kann ich mir ohne dich gar nicht vorstellen."

Sebastian Schwarz Ex-Spieler TV Rottenburg
STAND