Die Stuttgarter Beachvolleyballerinnen Karla Borger und Julia Sude haben sich getrennt und werden in die Olmpia-Quali mit neuen Parterinnen starten.  (Foto: IMAGO, IMAGO / Beautiful Sports)

Beachvolleyball

Erfolgsduo Borger/Sude geht getrennte Wege

STAND
REDAKTEUR/IN
SWR, SID

Nach knapp vier gemeinsamen Jahren haben sich die Stuttgarter Beachvolleyballerinnen Karla Borger und Julia Sude nach der Saison 2022 getrennt. Beide starten mit neuen Partnerinnen in die Qualifikation für die Olympischen Spiele 2024 in Paris.

"Wir hatten viele gute, aber auch mal weniger gute Zeiten zusammen. Aber auf dem Court, gemeinsam im Sand, da waren wir immer ein Team", sagte Borger (33), die auch Präsidentin des Vereins Athleten Deutschland ist, über ihre Zeit mit Sude: "Wir sind einvernehmlich zu einem Punkt gekommen, an dem wir beide denken, dass mit neuen Partnern noch einmal frische Impulse gesetzt werden können."

Borger startet mit Ittlinger, Sude mit Schneider

Borger wird fortan mit Sandra Ittlinger zusammenspielen, deren bisherige Partnerin Isabel Schneider schließt sich mit Sude zusammen. Borger und Ittlinger hatten schon beim Elite-Turnier in Paris ihre ersten gemeinsamen Erfahrungen gesammelt. Schneider/Ittlinger hatten sich erst zur Saison 2022 zusammengetan.

Borger/Sude blicken auf erfolgreiche Zeit zurück

Das Duo Borger/Sude blickt nach knapp vier gemeinsamen Jahren auf eine erfolgreiche Zeit zurück. Zusammen feierten die beiden die Deutsche Meisterschaft 2019, die Olympiaqualifikation für Tokio 2020, Bronze bei den Europameisterschaften in Wien 2021 und anschließend Gold beim World Tour Final 2021 auf Sardinien.

STAND
REDAKTEUR/IN
SWR, SID

Mehr Sport

Trier

Leichtathletik Europameisterin Gesa Krause ist schwanger

Leichtathletin Gesa Krause erwartet ein Kind. "Ich werde nächstes Jahr Mutter. Voraussichtlich im Frühsommer 2023 ist es so weit", verkündete die 30-Jährige.  mehr...

Am Vormittag SWR4 Rheinland-Pfalz

Stuttgart

Boxen | Stuttgart Felix Sturm kehrt in Stuttgart zurück in den Boxring

Der fünffache Box-Weltmeister Felix Sturm wird seine Laufbahn noch nicht beenden. Er wird am 18. Februar in Stuttgart in den Ring zurückkehren, verriet er am Donnerstag.  mehr...

Ulm

Basketball | ratiopharm Ulm Zitterpartie im Eurocup: Sieg in letzter Sekunde

Basketball-Bundesligist Ratiopharm Ulm hat sein Auswärtsspiel im Eurocup gegen Prometey aus der Ukraine gewonnen. Der entscheidende Wurf gelang Ulm erst zwei Sekunden vor Schluss.  mehr...

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg