STAND

Der ehemalige Weltklasse-Turner Valeri Belenki führt die deutschen Turner als Cheftrainer zu den Olympischen Spielen in Tokio. Der Stuttgarter genießt national wie international hohes Ansehen.

Die langwierige Suche nach einem neuen Cheftrainer für Deutschlands Turn-Elite hat ein Ende. Valeri Belenki wird das deutsche Männer-Team um Andreas Toba und Marcel Nguyen zu den Olympischen Spielen in Tokio 2021 führen. Das teilte der Deutsche Turner-Bund (DTB) am Mittwoch mit.

Kaderathleten freuen sich auf Belenki

Der 51 Jahre alte Stuttgarter übernimmt damit die seit April vakante Position des langjährigen DTB-Chefcoachs Andreas Hirsch. Belenki ist seit 2002 Landestrainer des Schwäbischen Turnerbunds (STB) und betreut im Kunstturn-Forum in Stuttgart unter anderem Top-Turner Nguyen. "Wir freuen uns, dass wir Valeri Belenki bis Olympia für das Amt gewonnen haben. Wir bauen auf seine Expertise, er ist nicht nur national, sondern auch international hoch anerkannt. Die Kaderathleten um ihren Sprecher Lukas Dauser befürworten diese Lösung ebenfalls", sagte DTB-Sportdirektor Wolfgang Willam der Deutschen Presse-Agentur am Mittwoch. "Valeri kennt das Team sehr genau und weiß, wie er die Mission Olympia angehen muss."

Belenki bleibt nur bis Olympia

Im neuen Jahr fängt die Suche jedoch von Neuem an, weil Belenki nur bis zu den Spielen in Japan gewonnen werden konnte. Die Stelle des Cheftrainers für die Vorbereitung auf die Spiele 2024 und 2028 wird vom DTB dann erneut ausgeschrieben. "Für mich war es wichtig, dass das Team auf dem Weg nach Japan abgesichert ist und die richtigen Voraussetzungen hat", sagte Belenki. "Daher übernehme ich die Aufgabe sehr gerne und freue mich darauf, mit dem Team Olympia anzugehen. Gemeinsam werden wir alles dafür geben, um Erfolg zu haben."

Letzten Kaderplätze werden Ende November vergeben

Für die Olympia-Vorbereitung werden zehn Turner ins Team berufen. Gesetzt sind bereits die fünf WM-Teilnehmer Andreas Toba, Karim Rida, Lukas Dauser, Nick Klessing und Philipp Herder sowie Nguyen, der bei der Heim-WM in Stuttgart 2019 verletzt war. Die übrigen vier Plätze werden bei einer Leistungsüberprüfung am 28. November im Olympia-Zentrum in Kienbaum vergeben.

Turnen | Corona Turnen: Deutsche Meisterschaften in Düsseldorf abgesagt

Aufgrund der Corona-Pandemie hat der Deutsche Turner-Bund die Deutsche Meisterschaft in Düsseldorf abgesagt. Ursprünglich wollten Elisabeth Seitz und Co. ab Donnerstag um Titel kämpfen.  mehr...

Turnen | Deutsche Meisterschaften Eli Seitz: "Mich schockiert in diesem Jahr nichts mehr"

Die Turnerinnen und Turner saßen schon auf ihren gepackten Sporttaschen. Aber statt nach Düsseldorf zu den Deutschen Meisterschaften zu fahren, bleibt nach der Absage wieder nur Training, aber auch Verständnis.  mehr...

Turnen | Deutsches Turnfest Wegen Corona: Deutsches Turnfest 2021 abgesagt

Wegen der Corona-Pandemie haben der Deutsche Turnerbund (DTB) und die Gastgeberstadt Leipzig das Deutsche Turnfest 2021 abgesagt. Deutsche Meisterschaften sollen stattfinden.  mehr...

STAND
AUTOR/IN