Eberhard Gienger im August 2021 (Foto: imago images, IMAGO / Eibner)

Turnen | Ehrung

Eberhard Gienger erhält Goldene Sportpyramide für sein Lebenswerk

STAND
REDAKTEUR/IN

Der frühere Kunstturn-Weltmeister Eberhard Gienger (70) erhält von der Deutschen Sporthilfe die Goldene Sportpyramide für sein Lebenswerk.

Der in Künzelsau geborene Eberhard Gienger wird am 20. Mai in Berlin ausgezeichnet, bei dieser Gelegenheit werden auch die Ehrungen der Preisträger Hans Wilhelm Gäb (2020) und Silvia Neid (2021) nachgeholt, die wegen der Pandemie ausgefallen waren. Das gab die Stiftung am Freitag bekannt.

Vorzeigeturner Gienger wurde Welt- und Europameister

Gienger war in den 70er Jahren Deutschlands Vorzeigeturner: 1974 Weltmeister am Reck, Olympiadritter 1976 in Montreal und dreimal Europameister. Der von ihm 1977 kreierte Gienger-Salto gehört heute noch zu den Standardelementen am Königsgerät. Nach seiner aktiven Karriere engagierte sich Gienger als Sportfunktionär im Deutschen Turner-Bund, im NOK und beim DOSB. Von 2002 bis 2021 saß er ununterbrochen für die CDU als direkt gewählter Abgeordneter aus dem Wahlkreis Neckar-Zaber im Bundestag und war Fraktionssprecher im Sportausschuss.

Gienger in einer Reihe mit Steffi Graf und Max Schmeling

Die Goldene Sportpyramide wird seit 2000 verliehen. Frühere Preisträger waren unter anderem Steffi Graf, Franz Beckenbauer und Max Schmeling. Die Ehrung ist mit einem Preisgeld von 25.000 Euro verbunden, das die Ausgezeichneten traditionell an ein Benefiz-Projekt aus dem Sport ihrer Wahl weiterreichen.

Weitere Themen:

Mannheim

Eishockey | Weltmeisterschaft Moritz Seider: "Beast Mode" durch Papas Aufläufe

Am Freitag beginnt in Finnland die Eishockey-WM. Nach einer herausragenden Debütsaison in der NHL, soll der 21-Jährige Verteidiger eine wichtige Rolle im deutschen Team spielen.  mehr...

Karlsruhe

Tennis | Ukraine Vom Kriegskind zum Ballmädchen beim WTA-Turnier in Karlsruhe

Vor drei Monaten aus der Ukraine geflüchtet, diese Woche Ballmädchen beim Weltklasse-Tennisturnier in Karlsruhe. Für die 14-jährige Anja ist ein Traum in Erfüllung gegangen.  mehr...

STAND
REDAKTEUR/IN

Mehr Sport

Stuttgart

Landessportverband BW Jubiläumspreis für Joachim Löw - Armen Mkrtchyan ist Trainer des Jahres 2021

Sie motivieren, fördern, fighten, organisieren, korrigieren - die Trainer und Trainerinnen in Baden-Württemberg arbeiten oftmals unermüdlich im Hintergrund am Erfolg ihrer Schützlinge. Der Landessportverband Baden-Württemberg hat nun einige von ihnen ausgezeichnet.  mehr...

Ulm

Basketball | Karriereende Abschied vom Nacktkellner: Ulmer Basketballer Per Günther beendet Karriere

Nach 500 BBL-Spielen ist für Per Günther Schluss. Die Liga und sein Klub ratiopharm Ulm verlieren ein besonderes Exemplar.  mehr...

Schwäbisch Gmünd

Wintersport | Skispringen Olympiasiegerin Carina Vogt beendet ihre Karriere

Erste Skisprung-Olympiasiegerin der Geschichte und fünf WM-Titel in vier Jahren: Carina Vogt (Schwäbisch Gmünd), eine der erfolgreichsten Skispringerinnen der Welt, verkündete am Freitag ihr Karriereende.  mehr...