Weltklasse-Turnerin Elisabeth Seitz beim DTB-Pokal.  (Foto: picture-alliance / Reportdienste, Picture Alliance)

Turnen | DTB-Pokal

Tobende Halle und eine Premiere - Seitz freut sich auf DTB-Pokal

Stand
AUTOR/IN
Viviana Schwartz und Johannes Holbein

2022 konnte Elisabeth Seitz beim DTB-Pokal nur zuschauen, diesmal wird die Weltklasse-Athletin aus Stuttgart wieder turnen. Und sie wird eine Premiere feiern.

Im vergangenen Jahr war Elisabeth Seitz, 29, nur Zuschauerin beim DTB-Pokal. Konzentriert und auch ein wenig nervös beobachtete sie von den Rängen aus, wie ihr Halbbruder Gabriel Eichhorn, elf Jahre jünger als Seitz, erstmals bei der Junior-Challenge turnte. Seitz hatte sich nach den Olympischen Spielen in Tokio und noch nicht fit genug gefühlt, hatte ihren Körper keinem Risiko aussetzen wollen und ihre Teilnahme deshalb abgesagt.

Seitz: "Ich freue mich, wenn die Halle tobt"

Diesmal ist Seitz wieder dabei und die Vorfreude sei "besonders groß", sagt sie. 2020 und 2021 ist der DTB-Pokal wegen Corona ausgefallen. Ihre letzte Teilnahme ist also drei Jahre her. Ihre Familie wird in der Halle sein. "Ich freue mich immer besonders, wenn Team Deutschland auftritt und dann die Halle tobt. Das erhoffe ich mir immer von Stuttgart und bis jetzt wurde ich noch nicht enttäuscht." Seitz wird beim Sprung, am Stufenbarren und Balken antreten - zuletzt hatte sie am Balken auf internationalem Niveau bei den Olympischen Spielen in Tokio geturnt.

Seitz das erste Mal beim Mixed Cup

"Ich will solide durchkommen, damit ich meinem Team ein paar Punkte mitbringen kann, dass wir dann als Mixed-Team vorne stehen", sagt Seitz. Für sie wird es das erste Mal sein, dass sie beim Mixed Cup turnt. Frauen und Männer treten gemeinsam als Team gegen andere Teams an. Dieser Wettkampf ist weltweit einzigartig. Im vergangenen Jahr feierte er beim DTB-Pokal Premiere. Deutschland wurde Zweiter hinter den USA und vor Italien und Kanada. Dieses Jahr nehmen neben Deutschland noch Japan, Brasilien und die USA teil.

Stand
AUTOR/IN
Viviana Schwartz und Johannes Holbein

Mehr Sport

Stuttgart

Handball | Bundesliga Schock für den TVB Stuttgart: Max Häfner erleidet Kreuzbandriss

Nächster verletzungsbedingter Rückschlag für den TVB: Einen Tag nach dem Heimsieg gegen Melsungen ereilt Spielmacher Max Häfner eine bittere Diagnose.

Sport kompakt SWR1 Baden-Württemberg

Stuttgart

Tennis | WTA-Turnier Stuttgart Angelique Kerber, Ons Jabeur und Co.: Topspielerinnen sagen für Stuttgart zu

Das Damen-Tennisturnier in Stuttgart wird auch 2024 wieder hochklassig besetzt sein. Weitere Topspielerinnen kündigten nun ihre Teilnahme an.

SWR Aktuell am Nachmittag SWR Aktuell