Last Minute-Änderung im deutschen Frauen-Team für die Turn-WM 2019 in Stuttgart: Pauline Schäfer startet statt der verletzten Sophie Scheder (Foto: dpa Bildfunk, Picture Alliance)

Turnen | WM 2019 in Stuttgart Last-Minute-Änderung im deutschen Frauen-Team

Wenige Stunden vor der Eröffnung der Kunstturn-Weltmeisterschaften in Stuttgart hat Frauen-Bundestrainerin Ulla Koch ihre Riege verletzungsbedingt umbauen müssen.

Die Chemnitzerin Sophie Scheder, Olympia-Dritte 2016 am Stufenbarren, fällt wegen einer Zerrung in der Rückenmuskulatur aus und wird kurzfristig durch ihre Vereinskollegin Pauline Schäfer ersetzt.

"Die Gesundheit geht natürlich vor"

"Das ist sehr schade für Sophie, aber die Gesundheit geht natürlich vor", sagte Koch bedauernd. Schäfer, Weltmeisterin von 2017 am Schwebebalken, sprach von einer "total verrückten Situation".

Scheder wird von Schäfer am Balken vertreten. Am Stufenbarren springt Sarah Voss aus Köln ein, die damit ebenso wie die beiden Stuttgarterinnen Elisabeth Seitz und Emelie Petz einen kompletten Mehrkampf bestreitet.

STAND