Das deutsche Team der Männer für die Turn WM in Stuttgart. (Foto: Imago, imago)

Turnen | WM in Stuttgart Das Turn-Team Deutschland Männer

Turnen | WM in Stuttgart Das Turn-Team Deutschland Männer

Andreas Toba (Foto: Imago, imago)
Er ist Hannovers Turnstar und der Held von Rio: Andreas Toba. Bei seinem Einsatz bei den Olympischen turnte er trotz eines Kreuzbandrisses am Pauschenpferd und sicherte damit der deutschen Mannschaft die Finalteilnahme. Nach einem starken Sieg im Ländervergleich und einer langen anstrengenden Vorbereitung freut sich der 28-Jährige auf die Heim-WM und will mit dem deutschen Team die Olympia-Qualifikation schaffen. Wenn sie in Stuttgart nicht einen der acht zu vergebenden Plätze erkämpfen können, ist der Traum von Tokio 2020 zu Ende. Seine stärksten Geräte sind das Pauschenpferd und das Reck. Imago imago
Lukas Dauser ist ein Barren-Spezialist – vor genau drei Monaten hat er sich jedoch einen Mittelhandknochen gebrochen. Der Heilungsprozess verläuft gut beim 26-Jährigen. Als Team-Kapitän will er gemeinsam mit der Mannschaft die Qualifikation für die Olympischen Spiele in Tokio schaffen. Seine stärksten Geräte sind der Barren und das Reck. Imago imago
Bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro ist Philipp Herder als Ersatzturner mitgefahren. Drei Jahre später gehört er nach der Absage von Marcel Nguyen nun zum Deutschen Team für die Heim-WM in Stuttgart. Seine stärksten Geräte sind Barren und Boden. Imago imago
Mit seinen 19 Jahren ist Karim Rida der jüngste Turner im deutschen Team der Männer. Mit seinem dritten Platz beim Mehrkampf bei den Finals in Berlin überraschte er viele – auch sich selbst. Cheftrainer Andreas Hirsch schätzt bei Rida seine Perfektion – damit soll er gemeinsam mit dem DTB-Team die Qualifikation für die Olympischen Spiele in Tokio 2020 schaffen. Seine stärksten Geräte sind Boden, Pauschenpferd und Ringe. Imago imago
Vor drei Jahren ist Nick Klessing Junioren Europameister an den Ringen geworden. An seinem Spezialgerät will er jetzt auch bei der Turn-WM überzeugen und sich gemeinsam mit dem Team für die Olympischen Spiele in Tokio 2020 qualifizieren. Neben den Ringen sind seine stärksten Geräte Sprung und Boden. Imago imago

In Stuttgart kämpft die Turn-Elite der Welt vom 4.10. bis 13.10. um die begehrten Medaillen. Mit dabei auch die deutschen Turner Andreas Toba, Karim Rida, Philipp Herder, Lukas Dauser und Nick Klessing.

STAND