Stefan Schumacher Ex-Radprofi spricht im Interview über seine Doping Vergangenheit und den bevorstehenden Ironman Hawaii (Foto: Imago, Imago)

Triathlon | Ironman Stefan Schumacher - über den Ironman zum Saubermann?

Vor Jahren fuhr er erfolgreich Rad. Später gestand Stefan Schumacher Doping und wurde gesperrt. Jetzt will er über den Triathlon auf Hawaii sein Image aufbessern.

Um gute Ergebnisse ging es dem Schwaben Stefan Schumacher aus Nürtingen in seinem früheren Sportlerleben als Radprofi. Da wurde er etwa gefeiert als Dritter der Straßenrad-Weltmeisterschaft 2007 in Stuttgart. Jahre danach das unschöne Ende auf höchster sportlicher Ebene, als Stefan Schumacher Doping gestand. Einen Makel, den er nie ablegen wird. "Ich bin seit elf Jahren sauber und es wäre schön, wenn ich irgendwann nicht mehr darauf reduziert werde."

Vom Wohnzimmer nach Hawaii

Nachdem Stefan Schumacher nach seiner Dopingsperre als Radprofi erst einmal sportlich nicht groß in Erscheinung trat, wurde er dann durch Jan Frodenos ersten Erfolg bei den Ironman-Weltmeisterschaften auf Hawaii 2015 vom Triathlon "angefixt". "Die Bilder sind ja schon gigantisch vom Schwimmstart. In meinem Kopf begann es dann: könnte ich das auch machen? Und da war der Samen gesät."

Bloß nicht als Letzter aus dem Wasser

Einen vergleichbaren Triathlon, wie den auf Hawaii, schaffte Stefan Schumacher schon in einer Gesamtzeit unter acht Stunden. Fast vier Kilometer Schwimmen, dann 180 Kilometer auf dem Rad und zum schönen Schluss noch ein Marathonlauf muss er zurücklegen. Das Ganze bei rund 30 Grad im Schatten, den es aber selten geben wird. Schumachers Problem taucht dabei gleich zu Beginn auf. Das Schwimmen. "Es wäre natürlich ein Traum, als Vorletzter aus dem Wasser zu steigen. Das Radfahren danach ist dann das Zeitfenster, in dem ich was gewinnen kann."

Auch wenn Stefan Schumacher beim Triathlon auf Hawaii nicht auf den vorderen Plätzen landen wird, mit dem Start dort geht für ihn ein Lebenstraum in Erfüllung. Vor allem aber: Eine Imageverbesserung in eigener Sache soll er auch noch bringen.

STAND