TT Liebherr Pokal Final Four Turnier, Halbfinale am 4.Januar 2020 in der ratiopharm arena in Neu-Ulm v.l., Übersicht , Fans,Stimmung, Schals, Trikots, Emotionens, Innenraum, vole Halle (Foto: IMAGO, HMB-Media)

Tischtennis | Final Four

TTF Ochsenhausen und Nürtinger Europameister Dang Qiu kämpfen um den Titel

STAND
AUTOR/IN
Maximilian Schwab

Für einen sportlichen Leckerbissen sorgt am Sonntag die Finalrunde im deutschen Tischtennis-Pokalwettbewerb in Neu-Ulm. Der TTF Ochsenhausen und auch Dang Qiu dürfen weiter träumen.

Schon zum achten Mal in Folge begrüßt Neu-Ulm zum Jahresbeginn die deutsche Tischtennis-Elite, um einen neuen Pokalsieger zu ermitteln.

Final Four im Tischtennis - das Turnier

Neben dem 27-fachen Rekord-Pokalsieger Borussia Düsseldorf, dem Titelverteidiger 1. FC Saarbrücken sowie dem Gastgeber TTC Neu-Ulm (erstmalige Teilnahme) konnten sich auch die Profis vom TTF Ochsenhausen einmal mehr für die letzte Phase des Turniers qualifizieren. Das erste Halbfinale wird zwischen Düsseldorf, bei denen neben der Tischtennis-Legende Timo Boll auch der Nürtinger Europameister Dang Qiu spielt, und Saarbrücken ausgetragen. Der Gewinner aus dieser Partie trifft dann im Finale auf den Sieger aus dem Derby zwischen Neu-Ulm und Ochsenhausen.

Dang Qiu - das Wunderkind aus dem Ländle

Im letzten Sommer begeisterte Dang Qiu bei der Tischtennis-Europameisterschaft in München, als sich der Schwabe mit den chinesischen Wurzeln den Titel im Einzel sichern konnte.

Dang Qiu (GER) mit seiner Goldmedallie nach der Siegerehrung European Championships 2022, Tischtennis Finale am 21. 08. 2022 Eibner PressefotoBenjamin Lau European Championships 2022, Tischtennis Finale am 21. 08. 2022 Muenchen  (Foto: IMAGO, Eibner)
Dang Qiu überglücklich mit seiner Goldmedallie nach dem Sieg im EM-Finale 2022 Eibner

Spätestens seit diesem Zeitpunkt ist der Name nicht mehr nur unter Kennern bekannt. Seit 2021 spielt der Weltranglistenzehnte - und somit der momentan beste Deutsche - an der Seite von Top-Spielern wie Timo Boll und Anton Källberg (Schweden) für Borussia Düsseldorf, dem FC Bayern des Tischtennissports. Dem 26-Jährigen, der als einziger in Deutschland geborene Nationalspieler die sogenannte Penholder-Spielweise bevorzugt, gelang bereits eine Pokalsensation mit dem ASV Grünwettersbach. Die Karlsruher konnten 2020 überraschend das Finale gegen den TTF Ochsenhausen für sich entscheiden.

TT Liebherr Pokal Final Four Turnier, Finale am 4.Januar 2020 in der ratiopharm arena in Neu-Ulm TTF Liebherr Ochsenhausen gegen ASV Gruenwettersbach v.l., Dang Qiu (ASV Gruenwettersbach), Sathiyan Gnanasekaran (ASV Gruenwettersbach), Xi Wang (ASV Gruenwettersbach), Tobias Rasmussen (ASV Gruenwettersbach) und Trainer Joachim Sekinger (ASV Gruenwettersbach) jubeln mit Pokal (Foto: IMAGO, HMB-Media)
Dang Qiu (l.) nach dem Pokalsieg mit Grünwettersbach über den TTF Ochsenhausen 2020 HMB-Media

Ein kleiner Ort als deutsche Tischtennis-Macht

Gerade einmal knapp 9.000 Einwohner zählt Ochsenhausen und doch ist die Tischtennisabteilung des kleinen Örtchens eine Konstante in der Bundesliga sowie in der Endrunde des Pokals. In den letzten vier Jahren waren die Oberschwaben drei Mal im Final Four dabei, wobei lediglich 2019 auch wirklich gefeiert werden konnte. Für den Wettbewerb stehen Trainer Yong Fu Simon Gauzy (Frankreich), Shunsuke Togami (Japan), Can Akkuzu (Frankreich), Alvaro Robles (Spanien) sowie Samuel Kulczycki (Polen) zur Verfügung. Auf die Nummer eins der USA muss Fu unglücklicherweise verzichten. Kanak Jha verpasste drei Dopingtests und ist nun bis zu seiner Anhörung im Februar gesperrt.

Die Tischtennis Mannschaft des TTF Ochsenhausen steht in einer Reihe vor einem blauen Hintergrund (Foto: TTF Liebherr Ochsenhausen / Nicolai Schaal)
Die Mannschaft des TTF Ochsenhausen, von links nach rechts: Alvaro Robles, Can Akkuzu, Kanak Jha, Simon Gauzy, Samuel Kulczycki, Shunsuke Togami. TTF Liebherr Ochsenhausen / Nicolai Schaal

Rekordzuschauerzahlen erwartet

Nach zwei Jahren coronabedingter Leere in der Halle wird für diesen Sonntag mit etwa 5.000 Besucherinnen und Besuchern gerechnet. Damit ist neben dem starken Teilnehmerfeld aus Spitzenteams der Bundesliga (Platz 1, 2, 3 und 6 sind vertreten) auch für erstklassige Stimmung gesorgt.

Dementsprechend sollte einem großartigen Event voller sportlicher und emotionaler Höhepunkte im Schatten des Münsters nichts im Weg stehen.

STAND
AUTOR/IN
Maximilian Schwab

Mehr Sport

Budapest

Handball | Champions League Bietigheimer Handballerinnen unterliegen in Budapest

Die Handballerinnen der SG BBM Bietigheim haben in der Champions League eine weitere Niederlage kassiert, dürfen aber nach wie vor auf den Einzug in die Playoffs hoffen.

Trier

Tennis | Davis Cup in Trier Zverev vergibt Entscheidung - Deutschland scheitert im Davis Cup

Deutschland ist in der Qualifikation zum Davis Cup gegen die Schweiz gescheitert. Alexander Zverev und Daniel Altmaier verlieren in Trier die beiden abschließenden Einzel.

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

Stuttgart

Volleyball | Bundesliga Volleyball-Trainer Tore Aleksandersen: "Der Krebs ist wie eine Schlange"

Tore Aleksandersen hat Krebs im Endstadium. Das hindert den Trainer von Allianz MTV Stuttgart aber nicht daran, große Erfolge mit seinen Volleyballerinnen zu feiern – das Porträt eines außergewöhnlichen Menschen.

SWR Sport SWR Fernsehen