STAND
REDAKTEUR/IN

Die Tischtennis-Mannschaft der Sportvereinigung Böblingen hat eine einzigartige Besetzung. Nicht nur sportlich, sie sind gerade Tabellenführer in der Damen-Bundesliga, sondern: in dem Team spielt mit 52 Jahren die älteste und mit 14 Jahren die jüngste Spielerin der Bundesliga.

"Ein Dinosaurier macht das nicht", sagt die 52-jährige Qianhong Gotsch, als sie von den jüngeren Mitspielerinnen im Böblinger Bundesliga-Team zum Seilspringen aufgefordert wird. Sie lacht und sagt, dass das mal lieber die jungen Leute machen sollen. Wenige Sekunden später hat sie doch das Seil in der Hand und springt.

Training mit den jungen Spielerinnen hält fit

Qianhong Gotsch, Tischtennis-Europameisterin von 2000, ist die älteste Spielerin in der Bundesliga. Das besondere: Auch die jüngste Spielerin der Bundesliga spielt im Team der SV Böblingen. Annett Kaufmann ist 14 Jahre als und gilt als Ausnahmetalent. Beim Aufwärmen in der Halle versprüht sie gute Laune und Fröhlichkeit. "Ich liebe einfach Tischtennis, zwar ist man konzentriert und so, aber man darf auch nicht vergessen, dass es ein Hobby ist und einem Spaß macht." Mit ihrer jugendlichen Frische motiviert sie dann auch Qianhong Gotsch zum Seilspringen.

Kreativ und Kampfstark

Annett Kaufmann ist spielerisch schon sehr weit, hat ein gutes taktisches Verständnis und die mentale Stärke auch knifflige Spielsituationen zu meistern, lobt der Trainer beim SV Böblingen Volker Ziegler. Vor allem sei sie kreativ und spiele auch überraschende Bälle. "Sie spielt nicht Schema F, sie spielt Tischtennis", sagt der Trainer mit einem stolzen Lächeln.

Erfahrungsaustausch über Generationen 

"Wenn ich sagen kann, ich habe mit Hongi Gotsch trainiert, dann alle immer so: 'Wow, cool, kannst du mir eine Autogrammkarte holen?'". Natürlich prägt sie auch die gemeinsame Trainingsarbeit mit der ehemaligen Europameisterin Qianhong Gotsch. Von ihr habe Annett Kaufmann unter anderem gelernt Schritt für Schritt um jeden Ball zu kämpfen und sich Fehler im Spiel zu verzeihen, um sich möglichst schnell auf den neuen Ballwechsel zu konzentrieren. Qianhong Gotsch hingegen schätzt die Fröhlichkeit und den Optimismus ihrer jungen Teamkollegin, das halte auch sie dann jung.

Harte Arbeit für große Ziele

Annett Kaufmann geht in die 9. Klasse. Neben Hausaufgaben und Lernstress ist für die Gymnasiastin fast jeden Tag Training angesagt. Sie wolle hart arbeiten, um ihre Ziele zu erreichen, erzählt die 14-Jährige. Momentan gehört sie zu den besten ihrer Altersklasse in Europa und gewann erst Mitte Oktober das Europe Youth Top 10-Turnier. Das ganz große Ziel sei irgendwann mal eine Medaille bei den Olympischen Spielen zu gewinnen, träumt Annett Kaufmann. Ihr Trainer beim SV Böblingen, Volker Ziegler, zeigt sich zuversichtlich, weiß aber auch: "Hochgejazzte junge Spielerinnen gibt es genug. Sie kann es lernen, wenn sie dranbleibt, wenn sie offen bleibt."

Wann schlägt Annett den Dinosaurier?

In fünf Jahren könne Annett Kaufmann erstmals den selbsternannten Dinosaurier schlagen, prophezeit Qianhong Gotsch ihrer jüngsten Mitspielerin mit einem Augenzwinkern. Annett Kaufmann lacht und nimmt diese Herausforderung bestimmt gerne an. Wer weiß, vielleicht ja auch schon früher als erst in fünf Jahren?

Tischtennis | Corona-Regeln Pusten verboten: Tischtennis in Corona-Zeiten

Es soll nicht mehr gepustet werden. Die Rede ist vom Tischtennis und einer neuen Regel: den Spielern wird aktuell untersagt, vor dem Aufschlag auf den Ball zu blasen. SWR-Redakteur Günther Schroth ist erleichtert, dass er kein Tischtennisspieler ist.  mehr...

Neues Sport-Angebot in SWR Aktuell Schnell informiert, nah dran: SWR Sport auf Sprachassistenten von Google und Alexa

Zusätzliche Sendungen am Abend und am Wochenende machen es möglich: Wer einen Sprachassistenten von Google oder Amazon besitzt, kann ab sofort rund um die Uhr sein aktuelles Update mit den wichtigsten Sportnachrichten für den Südwesten abrufen.  mehr...

Hier geht's zur Übersicht Wie die Vereine mit der Corona-Pandemie umgehen

Wie gehen unsere Fußballclubs mit der Coronakrise um? Alle Informationen dazu gibt es hier in der Übersicht.  mehr...

STAND
REDAKTEUR/IN