Die neue Deutsche Meisterin im Tischtennis heißt Annett Kaufmann.

Tischtennis | Bundesliga

Annett Kaufmann: vor dem Abi schnell noch Deutsche Meisterin geworden

Stand
Autor/in
Thomas Bareiß

Die neue Deutsche Meisterin im Tischtennis heißt Annett Kaufmann. Die 17-Jährige aus Bietigheim besiegte im Finale in Erfurt Yuan Wan mit 4:0. Das Abitur kann kommen.

Stell Dir vor, Du musst Annett im Sport-Abi prüfen, aber die ist einfach gerade mal Deutsche Meisterin geworden.

Erster DM-Titel im Einzel

Sie war die Favoritin und sie hat am Ende auch triumphiert. Nach der Final-Niederlage im letzten Jahr holte sie nun in Erfurt den Titel mit einem 4:0 im Endspiel gegen Yuan Wan. Mit ihrer Final-Gegnerin gewann sie zudem im Doppel. Ihr erster Einzel-Erfolg bei Deutschen Meisterschaften ist für die Bietigheimerin schwer zu fassen: "Ich war richtig erleichtert. Im Match habe ich gar nicht auf das Zählgerät geguckt. Ich kann es aber immer noch nicht realisieren." Annett Kaufmann ist sich bewusst, dass der Sieg nur eine Momentaufnahme ist: "An einem Tag gewinne ich, am anderen wieder Yuan." Der erste nationale Einzel-Titel ist in der Karriere der "Noch-Schülerin" etwas ganz Besonderes: "Für mich ist das auf jeden Fall ein Highlight", erklärt sie.

Erst den Titel, dann das Abi und dann die Party

Anfang des Jahres hatte das Riesentalent bei der Team-WM im Februar im Busan in Südkorea aufgeschlagen, dann folgte eine längere Auszeit aufgrund des aktuell anstehenden Abiturs. An diesem Montag und am Dienstag steht das Sport-Abitur an. Am Mittwoch hat sie frei, ehe am Donnerstag und am Freitag wieder Prüfungen anstehen. Da stellt sich jedem natürlich die Frage, wie sie Turnier- und Abitur-Stress unter einen Hut bekommt: "Keine Ahnung. Ich bekomme das schon irgendwie hin, vor allem weil am Montag nur Volleyball ist. Dienstag wird dann ein bisschen schwieriger." Auf eine größere Party am letzten Sonntag hat sie bewusst verzichtet: "Ich hab' ja Sonntag Geburtstag und dann bin ich mit allem durch. Da wird dann Deutsche Meisterschaft und hoffentlich Abi gefeiert."

Nach dem Abi volle Konzentration auf den Sport

Nach dem Rückzug des SV Böblingen wechselte Annett Kaufmann innerhalb der Bundesliga zum SV DJK Kolermoor. Nachdem sie am Ellental-Gymnasium hoffentlich ihr Abitur gebaut haben wird, möchte die 1,83 Meter große Linkshänderin sich ganz auf Tischtennis konzentrieren. "Der Titel gibt mir einen richtigen Schub und Motivation, dass harte Arbeit sich auszahlt." Apropos harte Arbeit: damit da mit dem Abi nichts anbrennt, hat sie bis kurz vor dem Finale gepaukt: "Ich habe mir die Mathe-Formeln angeguckt, Grüße gehen raus an Frau Bartnick, jetzt bin ich prepared für Mathe mündlich."

Stand
Autor/in
Thomas Bareiß

Mehr Sport

Heilbronn

Keine Top-Höhe, aber ein Erlebnis Marie-Laurence Jungfleisch genießt Hochsprung-Meeting in Heilbronn

Die Hochspringerin vom VfB Stuttgart ist auch bei der zweiten Auflage in Heilbronn dabei. Mit ihrer Leistung ist sie nicht ganz zufrieden, doch die Atmosphäre macht das Event für sie zum Erlebnis.

SWR Aktuell Baden-Württemberg mit Sport SWR BW

Aalen

Mountainbike | Sprint-WM Lia Schrievers holt Silber - Bronze für Simon Gegenheimer und Marion Fromberger

In Aalen wurden die Weltmeister im Eliminator-Wettbewerb gesucht. Simon Gegenheimer und Marion Fromberger waren mit Titel-Hoffnungen gestartet, verpassten diese aber knapp.

SWR Sport live: Mountainbike-Sprint-WM SWR

Radsport | Tour de France "Ich habe noch eine Chance" - Pascal Ackermann glaubt an Etappensieg

Auf der 13. Etappe der Tour de France wurde Pascal Ackermann zum dritten Mal Dritter. Damit will sich der 30-Jährige beim Tour-Debüt nicht zufrieden geben.