Tatjana Maria und ihre Tochter Charlotte (Foto: picture-alliance / Reportdienste, Picture Alliance)

Tennis | Hintergrund

Tatjana Maria träumt von Profi-Karriere ihrer Tochter

STAND
REDAKTEUR/IN
dpa, js

Wimbledon-Halbfinalistin Tatjana Maria aus Bad Saulgau hält ihre achtjährige Tochter Charlotte für eine talentierte Tennis-Spielerin mit einer erfolgversprechenden Zukunft.

"Sie hat wirklich Talent und will auf jeden Fall irgendwann einmal Wimbledon spielen. Wir versuchen alles, dass sie ihren Weg gehen kann", sagte die 34-Jährige bei "t-online.de".

Jeden Tag Training

Für ihre Tochter sei es super, auf den Turnieren dabei zu sein und mit den anderen Spielerinnen zu spielen. "Das ist etwas ganz Besonderes für sie, meinte die zweifache Mutter. Sie trainiere jeden Morgen mit der Achtjährigen, berichtete Maria. "Entweder wir spielen zusammen oder wir machen Übungen mit Bällen aus dem Korb. Ihr Papa und mein Mann ist unser Trainer und das klappt super", sagte die Nummer 100 der Weltrangliste.

"Sie liebt Volleys"

Im Gegensatz zu ihr spiele ihre Tochter die Rückhand beidhändig, aber sie habe ihre ja auch erst mit 25 Jahren auf einhändig umgestellt. "Ansonsten schlägt sie sehr gut auf und liebt Volleys", sagte sie.

Maria geht davon aus, dass sie nach dem Ende ihrer eigenen Karriere die ihrer Tochter auf der Tennis-Tour weiter begleitet. "Ich habe das Gefühl, bei Charlotte wird das irgendwann so weit sein und dann geht das Ganze wieder von vorne los", sagte die 34-Jährige, die von ihrem Ehemann Charles-Edouard trainiert wird. Und weiter: "Ich kümmere mich dann mehr um das Schulische, mein Mann übernimmt das Tennis-Coaching."

Sie selbst bereitet sich derzeit auf das Hartplatz-Turnier in Washington vom 1. bis 7. August vor. Zuletzt hatte sie ihre Starts in Lausanne und Palermo wegen einer Entzündung im Gesäß absagen müssen. "Ich habe ein MRT machen lassen, weil es wehtat, aber es ist nichts Schlimmes. Es ist eine Entzündung, die ein paar Tage Zeit braucht", sagte Maria.

London

Tennis | Wimbledon Tatjana Maria über Wimbledon: "Habe gesehen, dass ich oben mithalten kann"

Nach ihrem sensationellen Abschneiden in Wimbledon ist Tennisspielerin Tatjana Maria gleichzeitig stolz und traurig. An ein Karriereende denkt die 34-Jährige noch lange nicht.  mehr...

Bad Saulgau

Tennis | Wimbledon Wimbledon-Halbfinale: Tatjana Maria verliert gegen Ons Jabeur

Der sensationelle Lauf von Tatjana Maria in Wimbledon ist vorbei. Die 34-Jährige aus Bad Saulgau (Kreis Sigmaringen) verlor am Donnerstag das Halbfinale gegen Ons Jabeur aus Tunesien.  mehr...

London

Tennis | Wimbledon Familie, Florida, Schicksalsschläge: Die Welt der Tatjana Maria

Vor dem Turnier hatte wohl kaum jemand mit Tatjana Maria im Halbfinale von Wimbledon gerechnet. Die heute 34-Jährige war nach der Geburt ihrer zweiten Tochter vor nicht mal einem Jahr auf die Profitour zurückkehrt - und ist jetzt so gut wie nie zuvor.  mehr...

STAND
REDAKTEUR/IN
dpa, js

Mehr Sport

European Championships | Turnen Elisabeth Seitz verzichtet bei der Turn-EM auf den Mehrkampf

Die deutsche Rekordmeisterin Elisabeth Seitz tritt bei den Turn-Europameisterschaften nur am Stufenbarren und im Sprung an - auf den Mehrkampf verzichtet sie.  mehr...

Turnen | Ganzkörperanzüge Turnerin Kim Bui: "Ich ziehe an, worauf ich Bock hab"

Am Samstag beginnen in München die European Championships. Die deutschen Turnerinnen kämpfen dort nicht nur um die Plätze, sondern auch für mehr Selbstbestimmtheit in ihrem Sport.  mehr...

Stuttgart

Tanzen German Open: Stuttgart ist wieder der "Nabel der Tanzwelt"

Es wird wieder getanzt in Stuttgart. Nach zwei Jahren Corona-Zwangspause findet im Kultur- und Kongresszentrum Liederhalle wieder das größte Tanzturnier der Welt statt – die German Open.  mehr...