Jan-Lennard Struff beim Tennis-Turnier in Stuttgart (Foto: Imago, Nordphoto)

Tennis | ATP-Turnier in Stuttgart Jan-Lennard Struff siegt - Alexander Zverev trifft auf Brown

Tennisprofi Jan-Lennard Struff hat seine starke Form ein weiteres Mal unter Beweis gestellt und beim Turnier in Stuttgart in der ersten Runde den Favoriten Denis Shapovalov besiegt. Auch Dustin Brown gestaltete sein Match erfolgreich.

In einem intensiven Match mit spektakulären Punkten bezwang der 29-jährige Struff den an Nummer acht gesetzten Kanadier 7:5, 6:4. Bei der mit 754.540 Euro dotierten Rasenveranstaltung trifft er im Achtelfinale auf den Serben Miomir Kecmanovic, der am Montag Philipp Kohlschreiber bezwungen hatte. Struff kam bei den French Open ins Achtelfinale und steht als derzeit 38. der Weltrangliste erstmals in seiner Karriere unter den Top 40.

Brown beweist große Leidensfähigkeit

Die deutsche Nummer eins Alexander Zverev trifft indes in seinem ersten Spiel beim Stuttgarter Rasenturnier auf seinen Landsmann Dustin Brown. Der 34-jährige Brown siegte mit 6:4, 7:6 (7:3) gegen John Millman aus Australien und bestach dabei mit großer Leidensfähigkeit und vielen seiner bekannten Stoppbälle. Ein 2:4 im zweiten Satz drehte Brown noch und war im Tiebreak dann im Vorteil. Zuvor hatte er sich erst über die Qualifikation einen Platz im Hauptfeld erarbeitet.

Zverev, Nummer fünf der Weltrangliste, hatte als topgesetzter Spieler in der ersten Runde ein Freilos. Ein Duell zwischen ihm und Brown gab es noch nie. Der Respekt ist groß: "Dustin ist einer der gefährlichsten Spieler die man auf dem Rasenplatz bekommen kann."

Gojowczyk verliert gegen Gilles Simon

Peter Gojowczyk konnte den Gewinn des ersten Satzes gegen den Franzosen Gilles Simon nicht veredeln und unterlag dem einstigen Top-Ten-Spieler 6:4, 2:6, 3:6. Die Hälfte der sechs Deutschen im Hauptfeld ist damit bereits nach der ersten Runde ausgeschieden, nachdem Kohlschreiber und Mischa Zverev sich bereits am Montag aus dem Turnier verabschiedet hatten.

Dauer
STAND