Tennisstar Boris Becker aus Leimen (Foto: Imago, Sven Simon)

Tennis | Boris Becker Boris Becker beim Stauumfahren im Wald erwischt

Tennisstar Boris Becker aus Leimen ist am Mittwochmorgen im Wald bei Pforzheim erwischt worden, als er einen Stau auf der A8 umfahren wollte.

Ein Förster stoppte Becker auf einem Waldweg. Weil die A8 zwischen Pforzheim und Karlsruhe stundenlang gesperrt war, versuchte Boris Becker, den Stau durch den Gemeindewald von Remchingen im Enzkreis zu umfahren.

Dauer

Eine Anzeige der Gemeinde droht

Er sei sehr überrascht gewesen, sagte Gemeindeförster Thomas König gegenüber dem SWR, als er das Auto auf einem Waldweg angehalten hatte. Zuerst habe er mit dem Chauffeur gesprochen, dann sei Becker ausgestiegen. Der habe erklärt, er müsse dringend einen Zug in Karlsruhe erreichen. Die Tennislegende habe sogar selbst auf dem Weg liegende Äste zur Seite geräumt und sei dann weitergefahren. Becker droht jetzt eine Anzeige der Gemeinde.

STAND