Frank Stäbler (Foto: IMAGO, Imago)

Ringen | Frank Stäbler

"Dankbar und erfüllt": Top-Ringer Stäbler beendet Bundesliga-Karriere

STAND
INTERVIEW
REDAKTEUR/IN

Ein halbes Jahr nach seinem letzten internationalen Einsatz ist auch die Bundesliga-Karriere von Ausnahme-Ringer Frank Stäbler zu Ende gegangen.

Der dreimalige Weltmeister schied mit den Red Devils Heilbronn am Samstagabend im Playoff-Halbfinale um die deutsche Mannschaftsmeisterschaft gegen den SV Wacker Burghausen aus. Stäbler selbst gewann seinen letzten Kampf gegen Roland Schwarz zwar mit 7:4 - und das in der für ihn hohen Gewichtsklasse bis 80 Kilogramm.

Stäbler ist "glücklich und dankbar"

Nachdem die Heilbronner den Hinkampf 9:17 verloren hatten, reichte ihnen das 14:14 im Rückkampf aber nicht zum Weiterkommen. "Ich bin einfach nur glücklich, dankbar und erfüllt. Alles, was es für mich zu erreichen gab, habe ich erreicht", sagte Stäbler. "Ich konnte gehen, wie ich es mir immer gewünscht habe. Ich weiß nicht wie, aber ich habe es geschafft, nach 0:4-Rückstand noch zu gewinnen - vor vollem Haus und geiler Kulisse. Ich gehe nicht weinenden Auges, sondern mit einem breiten Grinsen."

Heilbronn

Mein Sportmoment 2021 Wie sich Frank Stäbler bei Olympia seinen Lebenstraum erfüllte

Seine ganze Karriere hat Frank Stäbler von der Olympia-Medaille geträumt. Doch kurz vor dem Turnier legte der Coronavirus den Ringer aufs Kreuz - dann kämpfte er mit dem Gewicht.  mehr...

Abschied mit Standing Ovations

Von den Zuschauern war er mit Standing Ovations gefeiert worden. Seine internationale Laufbahn hatte der 32-Jährige bereits nach dem Gewinn der Bronzemedaille bei den Olympischen Spielen in Tokio im August beendet. Stäbler war über viele Jahre das Aushängeschild des Deutschen Ringerbundes (DRB). Neben seinen drei WM-Titeln gewann der Musberger auch zweimal Gold bei Europameisterschaften. Im kommenden Juni will er sich im Rahmen eines großen Events mit Kämpfen und Showeinlagen in der Ludwigsburger MHP Arena endgültig verabschieden.

Heilbronn

Mein Sportmoment 2021 Wie sich Frank Stäbler bei Olympia seinen Lebenstraum erfüllte

Seine ganze Karriere hat Frank Stäbler von der Olympia-Medaille geträumt. Doch kurz vor dem Turnier legte der Coronavirus den Ringer aufs Kreuz - dann kämpfte er mit dem Gewicht.  mehr...

Mehr Sport | News +++ Brandl und Daubermann holen Mountainbike-Meistertitel +++

Basketball, Eishockey, Handball und vieles mehr. Top informiert mit dem Newsticker von SWR-Sport.  mehr...

STAND
INTERVIEW
REDAKTEUR/IN

Mehr Sport

Bad Saulgau

Tennis | Wimbledon Tatjana Maria gewinnt turbulenten Fight in Wimbledon

Riesiger Erfolg für Tatjana Maria aus Bad Saulgau: Die zweifache Mutter gewann gegen die an Position 26 gesetzte Rumänin Sorana Cirstea und erreichte damit die dritte Runde in Wimbledon.  mehr...

Aachen

Reiten | CHIO in Aachen Olympiasiegerin Schneider zieht Pferd Showtime zurück und verpasst WM

Die Dressurreiterin Dorothee Schneider aus Framersheim (Kreis Alzey-Worms) zog ihr Spitzenpferd Showtime vor dem geplanten Start beim CHIO in Aachen zurück. Damit verpasst die zweimalige Mannschaft-Olympiasiegerin auch die Weltreiterspiele Anfang August im dänischen Herning.  mehr...

Leichtathletik Mihambo supramaximal: Mit "über 100 Prozent" zum WM-Gold

100 Prozent reichen Malaika Mihambo nicht, die weltbeste Weitspringerin will mehr und macht mehr. Die Olympiasiegerin, Welt- und Europameisterin von der LG Kurpfalz geht daher in ihrem Training vor den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Eugene/Oregon (15. bis 24. Juli) auch mal über ihre Grenzen.  mehr...