Torquator Tasso mit Rene Piechulek nach dem Sieg im Grossen Preis von Baden.  (Foto: Imago, imago images/Galoppfoto)

Reiten | Großer Preis von Baden

Galopper Torquator Tasso gewinnt Großen Preis von Baden

STAND
REDAKTEUR/IN

Der Galopper des Jahres Torquator Tasso hat vor 10.000 Zuschauern auf der Galopprennbahn in Iffezheim bei Baden-Baden den mit 160.000 Euro dotierten Großen Preis von Baden und damit den wichtigsten Grand Prix des deutschen Galopprennsports gewonnen.

Der vier Jahre alte Hengst, den Marcel Weiß in Mülheim/Ruhr für das ostwestfälische Gestüt Auenquelle trainiert, setzte sich nach 2400 Metern mit Rene Piechulek im Sattel gegen den aktuellen Derbysieger Sisfahan (Andrasch Starke) durch. Dritter wurde im siebenköpfigen Feld der aus England angereiste Passion and Glory (Oisin Murphy).

Video herunterladen (2,9 MB | MP4)

Der vier Jahre alte Hengst, den Marcel Weiß in Mülheim/Ruhr für das ostwestfälische Gestüt Auenquelle trainiert, setzte sich nach 2400 Metern mit Rene Piechulek im Sattel gegen den aktuellen Derbysieger Sisfahan (Andrasch Starke) durch. Dritter wurde im siebenköpfigen Feld der aus England angereiste Passion and Glory (Oisin Murphy). Torquator Tasso, der vor drei Jahren auf einer Auktion in Iffezheim nur 24.000 Euro gekostet hatte, kam beim vierten Start in diesem Jahr zu seinem zweiten Sieg, zuletzt hatte es im Großen Preis von Berlin "nur" zum zweiten Platz hinter der englischen Gaststute Alpinista gelangt. Das nächste Ziel von Torrquator Tasso wird aber besonders anspruchsvoll sein: Er soll am ersten Oktober-Sonntag im wichtigsten Galopprennen Europas, im Prix de l'Arc de Triomphe in Paris laufen

STAND
REDAKTEUR/IN