Radprofi Marco Brenner

Rennrad | Deutsche Meisterschaft

Entscheidung am letzten Anstieg: Marco Brenner gewinnt das Straßenrennen

Stand
Redakteur/in
Michi Glang

Marco Brenner hat sich den Titel im Straßenrennen der Deutschen Meisterschaft gesichert. Der 21-Jährige überquerte nach 200,9 Kilometern in Bad Dürrheim als Sieger die Ziellinie.

Marco Brenner (Tudor Pro Cycling) setzte sich beim letzten Anstieg des Tages sieben Kilometer vor dem Ziel von Florian Lipowitz (BORA - hansgrohe) ab, mit dem er zuvor das Spitzen-Duo gebildet hatte. Dritter wurde Kim Alexander Heiduk (Ineos Grenadiers).

Lipowitz, Brenner und Heiduk hatten lange Zeit eine fünfköpfige Spitzengruppe mit Tim Torn Teutenberg (Lidl-Trek Development-Team) und Ben Zwiehoff (BORA - hansgrohe) gebildet.

Titelverteidiger Emanuel Buchmann fehlte in diesem Jahr verletzungsbedingt. Der 31-Jährige hatte sich bei der Tour de Suisse die Hüfte gebrochen und fällt länger aus.

Brenner der stärkste aus der Spitzengruppe

"Ich habe alles versucht, habe alles riskiert. Wir sind richtig früh in die Gruppe gegangen", sagte Brenner nach dem Rennen im SWR-Interview. "Wir sind richtig früh in der Gruppe losgefahren mit zwei Leuten von BORA - hansgrohe. Ich dachte, das ist eine gute Chance. Weil die Top-Favoriten hinten dann nicht losfahren, weil sie ihre eigenen Leute vorne drin haben."

Im Finale habe er es am letzten Anstieg "drauf ankommen lassen", sagte Brenner. Und wie: Beim fulminanten Antritt des 21-Jährigen in der Ortschaft Aasen musste Lipowitz abreißen lassen und konnte die Lücke im Finish auch nicht mehr schließen. "Ich dachte, das ist meine einzige Chance, da jetzt Vollgas hochzufahren", sagte ein glücklicher Marco Brenner. Ein Plan, der letztlich voll aufging.

Nils Politt und Simon Geschke verpassen Top-Platzierung

Lipowitz war "ein bisschen enttäuscht, dass es nicht ganz gereicht" hat, zeigte sich nach einem "super harten Rennen" aber als fairer Sportsmann: "Wir sind mit dem Team mit anderen Erwartungen hierher gekommen. Aber ich denke, Marco hat verdient gewonnen heute."

Die favorisierten Routiniers hatten früh den Anschluss an die Spitzengruppe verloren. Nils Politt (BORA - hansgrohe) kam auf Platz 28 ins Ziel. Das DM-Double aus Straßenrennen und Kampf gegen die Uhr hat damit weiterhin noch kein Fahrer bei den Elite-Männern geschafft. Der in Freiburg lebende Simon Geschke (Cofidis), der am Jahresende seine Karriere beendet, wurde Zwölfter. "Ich wäre gerne vorne dabei gewesen, aber über 200 Kilometer kann man nicht jede Attacke mitgehen", sagte der Berliner. 

Franziska Koch triumphiert bei den Frauen

Am Samstag hatte sich Franziska Koch überraschend den Titel im Straßenrennen der Frauen gesichert. Die 23-Jährige setzte sich vor Liane Lippert durch. Einen Tag zuvor hatten Mieke Kröger und Nils Politt die Einzelzeitfahren für sich entscheiden.

Bad Dürrheim

Rennrad | Deutsche Meisterschaft Überraschungssiegerin bei der DM: Franziska Koch gewinnt vor Liane Lippert

Bei den Deutschen Straßenrad-Meisterschaften konnte sich Franziska Koch den Titel im Straßenrennen sichern. Für die 23-Jährige ist es der erste Erfolg dieser Art.

SWR4 am Wochenende SWR4

Stand
Redakteur/in
Michi Glang

Mehr Sport

Nizza

Radsport | Tour de France Trotz verpasstem Traum: Pascal Ackermann stolz nach Tour-Debüt

Pascal Ackermann hat einen Etappensieg bei der Tour de France nur knapp verpasst. Im nächsten Jahr will er jetzt umso mehr angreifen.

Die 80er SWR1 Rheinland-Pfalz

Leichtathletik | Zehnkampf Olympia kann kommen: Leo Neugebauer mit Stabhochsprung-Bestleistung

Zehnkampf-Goldhoffnung Leo Neugebauer präsentiert sich kurz vor dem Beginn der Olympischen Spiele 2024 in Paris in starker Verfassung und stellt eine neue persönliche Bestleistung im Stabhochsprung auf.

SWR1 Rheinland-Pfalz SWR1 Rheinland-Pfalz

Mannheim

Faustball | Klub-WM Faustball-Wahnsinn in Mannheim: Vöcklabruck ist Klub-Weltmeister

Die Faustballer der Tigers Vöcklabruck sind das beste Vereins-Team ihrer Sportart. Die Österreicher schlugen in Mannheim den TSV Pfungstadt aus Hessen rund um Top-Star Patrick Thomas.

SWR Aktuell Baden-Württemberg mit Sport SWR BW