Michael Jung bei Geländeritt mit FischerChipmunk (Foto: IMAGO, IMAGO / Stefan Lafrentz)

Ticket to Tokio | Olympische Spiele

Michael Jung: Das Ziel ist die Olympia-Medaille

STAND
AUTOR/IN

Ab Ende Juli werden bei den Olympischen Spielen in Tokio die Medaillen bei den Vielseitigkeitsreitern vergeben. Olympiasieger Michael Jung aus Horb am Neckar will auch mitmischen - und hat nur ein Ziel.

Als Olympiasieger von London (2012 Gold im Einzel und im Team) und von Rio de Janeiro (2016 Gold im Einzel, Silber im Team) hat Michael Jung sein Ziel für die diesjährigen Spiele in Tokio klar formuliert: Eine olympische Medaille. "Natürlich habe ich da ein Auge drauf, vor allem nach den letzten zwei Olympischen Spielen", sagt Jung. "Für einen Sportler ist es ganz wichtig, dass man mit sich selber zufrieden ist, das heißt, in den paar Minuten, in denen man in seiner Sportart am Start ist, soll man sagen können: Okay, ich war super vorbereitet und habe meine absolut beste Leistung abgeliefert."

Vorfreude auf Olympia in Tokio ist trotz Einschränkungen groß

Er freut sich auf Tokio, auf Japan. Bei Familie Jung sind oft japanische Gäste, mit seinem Schüler Kenki Sato versteht sich Michael Jung hervorragend. Er mag die Disziplin, den Fleiß, die Freundlichkeit und Höflichkeit von Kenki, von allen Japanern.

Horb am Neckar

Training im Schwarzwald für das große Ziel Der reitende Mönch Kenki Sato und sein Weg zu Olympia

Vielseitigkeitsreiter Kenki Sato träumt von Olympia in Tokio. Dafür hat der Mönch vor ein paar Jahren sein Kloster in Japan verlassen und sich einen neuen Meister gesucht: Olympiasieger Michael Jung aus Horb am Neckar.  mehr...

Natürlich sei es sehr schade, dass bei den Olympischen Spielen diesmal keine Zuschauer dabei sein dürfen, der Applaus, die Anfeuerung werden extrem fehlen. Aber: Alle Athleten seien glücklich, dass die Spiele stattfinden, dass sie ihren Sport präsentieren können, meint Michael Jung.

Man dürfe jetzt nur geringe Erwartungen haben, was das Kennenlernen des Landes oder freie Bewegung angehe, rät der 38-Jährige. Dann könne man sich über alles freuen, was als Zusatz hinzukommt. Außerdem stehe der Sport im Vordergrund - und der sei immer genial!

Eine Trainingsstunde mit Michael Jung

Und weil es während des rasanten Geländerittes der Vielseitigkeitsreiter auf Kleinigkeiten ankommt, sei das Training extrem wichtig, weiß der Olympiasieger. Deshalb gibt es hier eine Trainingseinheit mit Michael Jung, der zeigt, worauf es im Gelände ankommt.

Mehr zum Reiten:

Horb am Neckar

Training im Schwarzwald für das große Ziel Der reitende Mönch Kenki Sato und sein Weg zu Olympia

Vielseitigkeitsreiter Kenki Sato träumt von Olympia in Tokio. Dafür hat der Mönch vor ein paar Jahren sein Kloster in Japan verlassen und sich einen neuen Meister gesucht: Olympiasieger Michael Jung aus Horb am Neckar.  mehr...

Framersheim

Ticket to Tokio | Olympische Spiele Reiten: Dorothee Schneider zwischen Drama und Comeback

Ein Sturz, ein Schlüsselbeinbruch und der Tod eines geliebten Pferdes: Dorothee Schneider erlebte vor noch nicht einmal drei Monaten schwere Rückschläge mitten in der Olympia-Vorbereitung – und kämpfte sich trotzdem zur erfolgreichen Qualifikation durch. Mit dem Verladen ihrer Pferde begann jetzt die Reise Richtung Tokio – schon jetzt eine Erfolgsgeschichte angesichts der emotionalen Achterbahnfahrt der letzten Wochen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN

Mehr Sport

Ulm

Basketball | ratiopharm Ulm Neuer Trainer bei ratiopharm Ulm: Anton Gavel übernimmt

Die Bundesliga-Basketballer von ratiopharm Ulm haben einen neuen Trainer. Der gebürtige Slowake Anton Gavel folgt auf Jaka Lakovic, der den Verein auf eigenen Wunsch verlassen hatte.  mehr...

London

Tennis | Wimbledon Tennisspielerin Nastasja Schunk in Wimbledon: Eine Frau will nach oben

Nastasja Schunk steht in der Hauptrunde des prestigeträchtigsten Tennisturniers der Welt: Wimbledon. Jetzt will die 18-jährige Altriperin (Rhein-Pfalz-Kreis) mehr.  mehr...

Tennislegende Becker verbüßt Haftstrafe "Einfach entsetzlich": Weggefährten vermissen Becker in Wimbledon

Boris Becker ist ohne Wimbledon undenkbar - und umgekehrt genauso. Dieses Jahr fehlt die gefallene Tennis-Ikone nach seiner Haftstrafe. Die Ex-Kollegen unterstützen ihn öffentlich vor dem Start des Rasen-Klassikers. Einer von ihnen plant etwas Besonderes.  mehr...