Turner Eberhard Gienger bei den Olympischen Spielen 1972 in München.  (Foto: picture-alliance / Reportdienste, Picture Alliance)

Serie | Olympia 1972 in München

München 1972: Eberhard Gienger und sein großer Traum

STAND
AUTOR/IN
Alf Spatscheck

Die Olympischen Spiele 1972 waren geprägt von überschwänglicher Heiterkeit, sportlichen Höhepunkten und tödlichem Terror. SWR Sport erinnert 50 Jahre danach an sie in vier Folgen mit Teilnehmern aus dem Südwesten.

Der erst 21-Jährige Eberhard Gienger war der jüngste Turner im deutschen Team. Für den großgewachsenen, eleganten Sportler aus Künzelsau war die Teilnahme an Olympischen Spielen ein großer Traum - schon als kleiner Bub. "Ich war so begeistert von Olympia, dass ich mir ein eigenes Olympiaalbum hergestellt habe, aus Zeitungen ausgeschnitten, dann selber untertitelt", erinnert sich Gienger.

Giengers Wunsch: Noch einmal Olympia in Deutschland

Die Spiele 1972 in München waren für Gienger, Reck-Weltmeister und ehemaliger Bundestagsabgeordneter für Ludwigsburg, die ersten. Drei Jahre danach verhalf er seinem damaligen Konkurrenten Wolfgang Thüne zur Flucht aus der DDR in seinem Opel Manta. 25 Jahre lang hielten sie das Geheimnis für sich. Bis heute sind die beiden in Kontakt und treffen sich regelmäßig. Eberhard Gienger sieht München 72 als Vorbild in Sachen Nachhaltigkeit und befürwortet eine erneute deutsche Bewerbung für die Olympischen Sommerspiele.

Künzelsau

Turnen | Ehrung Eberhard Gienger erhält Goldene Sportpyramide für sein Lebenswerk

Der frühere Kunstturn-Weltmeister Eberhard Gienger (70) erhält von der Deutschen Sporthilfe die Goldene Sportpyramide für sein Lebenswerk.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
Alf Spatscheck

Mehr Sport

Stuttgart

Turnen | EM Bronze für Kim Bui und Elisabeth Seitz mit dem Team

Grenzenloser Jubel bei den Stuttgarter Turnerinnen Kim Bui und Elisabeth Seitz: Bei den Heim-Europameisterschaften in München holen sie erstmals eine Team-Medaille.  mehr...

Mainz

Leichtathletik | European Championships Zehnkämpfer Niklas Kaul geht mit großem Ambitionen in die Heim-EM

Nach Platz sechs bei der WM in Eugene ist Zehnkämpfer Niklas Kaul heiß auf die Heim-EM. In München will der 24-Jährige noch einmal nachlegen.  mehr...

Neckarsulm

Countdown läuft Fußball-WM in Katar: Weniger Sponsoren für Public Viewing-Veranstaltungen

Wenn in knapp 100 Tagen die Fußball-WM in Katar beginnt, ist bei uns Winter. Ein Public Viewing in Biergärten oder auf Marktplätzen könnte ungemütlich werden. Den Eventmanagern macht nicht nur der Winter, sondern auch das schlechte Image der WM zu schaffen.  mehr...