STAND

Bei der Kurpfalz-Gala in Weinheim hat sich Weitsprung-Weltmeisterin Malaika Mihambo erneut im Sprint ausprobiert. Es war ein gelungener Saison-Start.

Weitsprung-Weltmeisterin Malaika Mihambo ist bei ihrem Saison-Einstieg über die 100 Meter ordentlich aus den Startlöchern gekommen. Die 26-Jährige belegte bei der Kurpfalz-Gala in Weinheim Platz vier und blieb in 11,50 Sekunden noch relativ deutlich über ihrer persönlichen Bestleistung von 11,21. Ihren Vorlauf hatte Mihambo in 11,47 Sekunden gewonnen.

Die Organisatoren hatten das Meeting unter das Motto "Back to Applause" gestellt, immerhin knapp 300 Fans waren im Sepp-Herberger-Stadion zugelassen. Bei den deutschen Meisterschaften in Braunschweig am kommenden Wochenende will Mihambo auch in ihrer Parade-Disziplin Weitsprung an den Start gehen. Allerdings plant sie, aus kurzem Anlauf zu springen.

Sprung in die USA aufgeschoben

Nach der vergangenen Hallensaison hatte Deutschlands Sportlerin des Jahres mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen. Ursprünglich wollte Mihambo bereits bei der Leichtathletik-Ikone Carl Lewis in den USA trainieren. Die hohen Coronazahlen in den Vereinigten Staaten lassen dies aber derzeit nicht zu.

Leichtathletik | Speerwerfen Johannes Vetter meldet sich eindrucksvoll zurück

Vor nur einer Woche musste Speerwerfer Johannes Vetter den Wettkampf in Zweibrücken verletzungsbedingt und ohne gültigen Versuch abbrechen. Jetzt hat sich im finnischen Kuortane auf Rang zwei der Weltrangliste geschoben.  mehr...

STAND
AUTOR/IN