STAND
REDAKTION

Im Dezember wurden Malaika Mihambo und Niklas Kaul als "Sportler des Jahres" ausgezeichnet. Nun gewannen die beiden auch die Wahl zu den "Leichtathleten des Jahres".

Die Weitsprung-Weltmeisterin von der LG Kurpfalz und der Zehnkampf-Weltmeister vom USC Mainz setzten sich bei der Wahl des Fachmagazins "Leichtathletik", des Portals leichtathletik.de und des Fördervereins "Freunde der Leichtathletik" deutlich durch. Mihambo sammelte 53,2 Prozent der Stimmen. Gesa Krause, die WM-Dritte über 3000 Meter Hindernis aus Trier, kam auf 18,0. Für Konstanze Klosterhalfen, die in Doha Bronze über 5000 Meter gewann, stimmten 11,7 Prozent.

Kaul setzt sich vor Linke und Petros durch

Bei den Männern gingen 74,6 Prozent der Stimmen an Niklas Kaul. Zweiter wurde Geher Christopher Linke (Potsdam/4,9) vor Marathonläufer Amanal Petros (Wattenscheid/4,1).

STAND
REDAKTION