Arthur Abele nimmt an der Leichtathletik-EM München im August 2022 teil (Foto: SWR)

Leichtathletik

Arthur Abele bei der EM: Der letzte große Auftritt einer Ulmer Zehnkampf-Legende

STAND
AUTOR/IN
Peter Köpple

Arthur Abele ist 2018 sensationell Europameister im Zehnkampf geworden. Am Montag tritt er als Titelverteidiger ein letztes Mal an - nach einer Schulter-OP, ohne Wettkampfpraxis und im Alter von 36 Jahren.

Das letzte Training im Ulmer Donaustadion vor dem Ende einer langen Karriere in der Königsdisziplin der Leichtathletik. Weitsprung steht noch einmal auf dem Programm. Abele gibt vor dem Sandkasten Vollgas. Bundestrainer Christopher Hallmann lobt den Rhythmus, misst aber die Weite gar nicht. "'Wir üben heute die Anlaufstruktur und die Zwischenmarken", erklärt der Coach. Danach noch zwei Sprints mit Vereinskollege Tim Nowak, der ebenfalls bei der EM in München antreten wird. Das war's. Jetzt vier Tage Regeneration bis zum letzten großen Auftritt von Arthur Abele.

Arthur Abele nimmt an der Leichtathletik-EM München im August 2022 teil (Foto: SWR)
Zehnkämpfer Arthur Abele im Training vor der Leichtathletik-EM

"Am Montag wird es darauf ankommen, die Nervosität abzulegen und mit dem Druck umzugehen, die Arthur als amtierender Europameister mitbringt", sagt Bundestrainer Hallmann. Eine bestimmte Platzierung als Ziel will er nicht nennen. "Aber ich traue Arthur zu, dass er das Stadion zum Beben bringen und die Zuschauer begeistern kann."

Video herunterladen (26,3 MB | MP4)

Leichtathletik-EM: Was nach vielen Verletzungen noch geht

Beim überraschenden Titelgewinn vor vier Jahren hatte Abele auch emotional die Massen mitgerissen. Er ging als King Arthur mit Krone auf dem Kopf und als ältester Zehnkampf-Europameister in die Leichtathletik-Geschichte ein. "Das hat viel mit einem gemacht", erzählt der Ulmer jetzt rückblickend. "Es war ein Riesen-Umbruch in meinem Leben, hat neue Kräfte in vielen Bereichen frei gesetzt."

Inzwischen ist er nochmal vier Jahre älter, musste verletzungsbedingt Olympia absagen, hat eine Schulter-Operation hinter sich und keine echte Wettkampfpraxis. Die Schulter ist mit fünf Schrauben fixiert. Das ist ein Problem beim Speerwurf. "Mit fünf Bolzen wirft es sich nicht mehr ganz so gut", meint der 36-Jährige. Die 70-Meter-Marke von früher werde er wohl nicht mehr schaffen. Aber Kugelstoßen und Diskuswerfen gehe nach der Schulter-OP wunderbar.

Mainz

Leichtathletik | European Championships Zehnkämpfer Niklas Kaul geht mit großem Ambitionen in die Heim-EM

Nach Platz sechs bei der WM in Eugene ist Zehnkämpfer Niklas Kaul heiß auf die Heim-EM. In München will der 24-Jährige noch einmal nachlegen.  mehr...

Zehnkämpfer Abele: "Die EM kann kommen"

Nach dem Abschlusstraining fühlt sich der Sportsoldat in Form. "Die EM kann kommen. Ich freu mich drauf." Er weiß, dass es schier unmöglich wird, den Europameistertitel zu verteidigen. "Das ist eher unrealistisch", schätzt er ein, "dazu habe ich in den letzten Jahren zuviele Körner liegen lassen durch Verletzungen und fehlende Wettkampfpraxis. Aber ich will unter die Top Acht nochmal. Das ist mein Ziel."

Er sei hoch motiviert und will seinen letzten großen Auftritt auch genießen. "Ich werde alle Emotionen, jeden Beifall im Stadion aufsaugen und versuchen, in Leistung umzusetzen." Am Dienstagabend wird seine außerordentliche Karriere beendet sein. Nicht nur beim SSV Ulm wird er eine Legende bleiben.

In Zukunft bei der Bundeswehr

Seine Zukunft sieht Arthur Abele bei der Bundeswehr, vermutlich im Elektronik-Bereich. Nach dem letzten Zehnkampf steht zunächst ein Praktikum auf dem Plan, bei der Hubschrauberstaffel 64 in Laupheim.

Oftersheim

Leichtathletik | Weitsprung Malaika Mihambo startet nach Corona-Infektion bei Heim-EM

Weitsprung-Weltmeisterin Malaika Mihambo (LG
Kurpfalz) wird nach ihrer Corona-Infektion bei der Heim-EM in
München an den Start gehen. Die 28-Jährige gibt sich mit Blick auf die Sieg-Chancen zurückhaltend.  mehr...

Landau

"Es ist wie ein Lotteriespiel" Oleg Zernikel aus Landau: Einziger Pfälzer bei der Leichtathletik-EM

Bei der Leichtathletik-Europameisterschaft in München tritt Stabhochspringer Oleg Zernikel als einziger Leichtathlet aus der Pfalz an. Die EM beginnt am 15. August. Wie bereitet sich der 27-Jährige vor?  mehr...

STAND
AUTOR/IN
Peter Köpple

Mehr Sport

Mannheim

Handball | Rhein-Neckar Löwen Löwen-Trainer Sebastian Hinze: "Bringen die Qualität auf die Platte"

Die Rhein-Neckar Löwen haben sich an die Tabellenspitze der Handball-Bundesliga geworfen. Die Mannheimer feierten mit dem 27:26-Erfolg beim Bergischen HC den sechsten Sieg im sechsten Spiel. Sind die Löwen wieder auf Kurs?  mehr...

SWR Aktuell am Abend SWR Aktuell

Stuttgart

Handball | TVB Stuttgart Perfekter Einstand für Michael Schweikardt beim TVB Stuttgart

Der TVB Stuttgart hat beim Debüt von Interimstrainer Michael Schweikardt gegen den TBV Lemgo Lippe gewonnen. Die Rhein-Neckar Löwen siegten gegen den Bergischen HC.  mehr...

Sport kompakt SWR1 Baden-Württemberg

Sport | Energiekrise Baden-Württembergische Sportvereine schlagen Alarm

In einem eindringlichen Appell haben sich Hunderte von baden-württembergischen Sportvereinen gemeinsam an ihre Landesverbände gewandt und vor einem Vereinssterben wegen der stark steigenden Gas- und Stromkosten gewarnt.  mehr...