Arthur Abele (Foto: Imago, imago/Beautiful Sports)

Zehnkampf | European Championships Zehnkämpfer Arthur Abele gewinnt Gold

Der Ulmer Arthur Abele hat im Zehnkampf die erste Goldmedaille für die deutschen Leichtathleten bei den Europameisterschaften in Berlin gewonnen. Der 32-Jährige verteidigte am Mittwoch seine Führung im abschließenden 1500-Meter-Lauf und krönte sich zum ältesten Zehnkampf-Europameister der Geschichte.

Der Ulmer Arthur Abele hat im Zehnkampf die erste Goldmedaille für die deutschen Leichtathleten bei den Europameisterschaften in Berlin gewonnen. Der 32-Jährige verteidigte am Mittwoch seine Führung im abschließenden 1500-Meter-Rennen und krönte sich zum ältesten Zehnkampf-Europameister der Geschichte.

Dauer

Kaul wird starker Vierter

Abele setzte sich mit 8431 Punkten mit 110 Zählern Vorsprung auf den unter neutraler Flagge startenden Russen Ilja Schkurenjow durch. Dritter wurde der Weißrusse Vitali Schuk mit 8290 Punkten.

Der frühere Junioren-Weltmeister Niklas Kaul kam auf einen starken vierten Platz. Abele ist der fünfte deutsche Zehnkampf-Europameister, zuletzt holte Pascal Behrenbruch 2012 Gold.

STAND