TVB Stuttgart gegen TBV Lemgo-Lippe (Foto: IMAGO, IMAGO / Pressefoto Baumann)

Handball | TVB Stuttgart

Perfekter Einstand für Michael Schweikardt beim TVB Stuttgart

STAND
REDAKTEUR/IN
PS/SWR

Der TVB Stuttgart hat beim Debüt von Interimstrainer Michael Schweikardt gegen den TBV Lemgo Lippe gewonnen. Die Rhein-Neckar Löwen siegten gegen den Bergischen HC.

Er wollte den Spielern die Verunsicherung nehmen, hatte Michael Schweikardt vor der Partie erklärt und angekündigt: "Wir werden ein paar Dinge anpacken, gegen Lemgo zählen nur die zwei Punkte, das Team wird kämpfen bis aufs Letzte". Und tatsächlich, Schweikardts Team kämpfte. Gegen den TBV Lemgo Lippe siegten die Stuttgarter letztlich verdient mit 32:28 und führten zeitweise sogar mit sechs Toren.

Zu Beginn der Partie waren die Stuttgarter schnell mit zwei Treffern in Rückstand geraten und liefen die fast gesamte erste Halbzeit hinterher, ohne Lemgo jedoch davonziehen zu lassen. Beim Stand von 9:12 aus Sicht des TVB Stuttgart rund dreieinhalb Minuten vor dem Halbzeitpfiff drehten die Schwaben noch einmal auf. Durch Treffer von Egon Hanusz, Fynn-Luca Nicolaus, Oscar Bergendahl und Sascha Pfattheicher drehten die Stuttgarter in nur zweieinhalb Minuten die Partie. Silvio Heinevetters Parade gegen Lemgos Emil Buhl Laerke sicherte die knappe 13:12-Pausenführung für den TVB.

Stuttgart dreht auf

Die zweite Hälfte der Partie begann ausgeglichen, kein Team schaffte es sich nennenswert abzusetzen. Erst in der 38. Minute erzielte Patrick Zieker mit seinem Tor zum 18:16 die erste zwei-Tore-Führung in Halbzeit zwei. Diese Führung ließen sich die Stuttgarter nicht mehr aus der Hand nehmen und bauten sie kontinuierlich aus. Nach 48 Minuten führte der TVB bereits mit sechs Toren Vorsprung (24:18). Das Spiel schien entschieden. In der Folge kam Lemgo zwar nochmal besser in die Partie, doch der Rückstand war zu groß. So endete das Debüt von Interimstrainer Schweikardt mit einem 32:28-Sieg für den TVB Stuttgart.

"Es ist klar, dass nicht alles glatt läuft, wenn man fünfmal hintereinander verliert", so Schweikardt nach dem Spiel. "Ich wusste, dass einige Täler im Spiel dabei sein werden. Wir haben uns aber nicht aufgegeben oder schnell die Köpfe hängen lassen, das war ein deutlicher Fortschritt. Über den Kampf haben wir dann in das Spiel hineingefunden und jeder hat alles gegeben", so der TVB-Coach.

Rhein-Neckar Löwen bleiben weiter ungeschlagen

Weiterhin ungeschlagen an der Tabellenspitze bleiben die Rhein-Neckar Löwen. Die Mannheimer besiegten am Donnerstagabend den Bergischen HC mit 27:26. Den Siegtreffer erzielte Niclas Kirkelokke in der letzten Sekunde des Spiels. Damit stehen die Löwen vorerst auf dem ersten Platz, die ebenfalls ungeschlagenen Mannschaften aus Kiel und Magdeburg haben aber noch ein Spiel weniger bestritten.

STAND
REDAKTEUR/IN
PS/SWR

Mehr Sport

Titisee-Neustadt

Wintersport | Biathlon Biathlet Benedikt Doll will Karriere bald beenden

Benedikt Doll will in naher Zukunft seine Biathlon-Karriere beenden.  mehr...

Radolfzell

Para Sport Paralympics-Siegerin Anna-Lena Forster: "Meine mentale Stärke macht mich erfolgreich"

Monoskibobfahrerin Anna-Lena Forster (Radolfzell) gewann im vergangenen Winter bei Winter-Paralympics und Weltmeisterschaften insgesamt acht Medaillen. Nun wurde die 27-jährige zu Deutschlands Para Sportlerin 2022 gekürt. Im SWR Sport-Interview spricht sie über ihre mentale Stärke, die sie so erfolgreich macht.  mehr...

Ulm

Basketball | ratiopharm Ulm Ulmer Bundesliga-Basketballer gewinnen in Frankfurt

Die Basketballer von ratiopharm Ulm zeigen in der Bundesliga einen klaren Aufwärtstrend und besiegen die Frankfurt Skyliners 97:82. Es ist der dritte Ulmer Sieg im achten Spiel.  mehr...