STAND
REDAKTEUR/IN

Bittere Kunde für den TVB Stuttgart: Torhüter Johannes Bitter musste sich am Donnerstag einer Meniskusoperation unterziehen. Der Nationalkeeper fällt damit vermutlich rund vier Wochen aus.

Der 38-Jährige klagte bereits in den letzten Wochen immer wieder über Knieprobleme.

Zuletzt in blendender Verfassung

Der Ausfall trifft den TVB Stuttgart hart, denn Bitter war zuletzt in Topform. So auch bei der geglückten Olympia-Qualifikation der deutschen Handball-Nationalmannschaft vor wenigen Wochen. Im Anschluss hatte er eine Fortsetzung seiner Karriere in der DHB-Auswahl nach den Olympischen Spielen in Tokio nicht ausgeschlossen. Damit könnte Bitter auch der Nationalmannschaft in den abschließenden EM-Qualifikationsspielen am 29. April in Bosnien-Herzegowina sowie am 2. Mai in Stuttgart gegen Estland fehlen.

Im Sommer wechselt Bitter nach fünfeinhalb Jahren bei den Schwaben zurück zum HSV Hamburg.

Handball | Rhein-Neckar Löwen Rhein-Neckar Löwen holen Platz drei, Balingen siegt im Abstiegskampf

Mit dem vierten Sieg in Folge sind die Rhein-Neckar Löwen in der Handball-Bundesliga auf den dritten Platz geklettert. Die HBW Balingen-Weilstetten feierte im Kellerduell gegen den Tabellennachbarn HSG Nordhorn-Lingen einen 35:24 (16:9)-Sieg.  mehr...

Handball | European League Rhein-Neckar Löwen erreichen nach Krimi Viertelfinale der European League

Die Rhein-Neckar Löwen stehen nach einem echten Krimi im Viertelfinale der European League. Die Mannheimer machten es beim 27:27 (14:12) gegen den kroatischen Vertreter Nexe Nasice spannend. Der Zwei-Tore-Vorsprung aus dem Hinspiel (27:25) stand einige Male auf der Kippe.  mehr...

Stuttgart

Handball | Bundesliga TVB Stuttgart und Eulen Ludwigshafen kassieren Pleiten

Der TVB Stuttgart hat das Heimspiel in der Handball-Bundesliga gegen den SC Magdeburg mit 22:32 (14:16) verloren. Auch die Eulen Ludwigshafen unterliegen in eigener Halle.  mehr...

STAND
REDAKTEUR/IN