Torwart Johannes Bitter hat seinen Vertrag beim TVB Stuttgart um ein Jahr bis Sommer 2020 verlängert (Foto: Imago, imago images / Sportfoto Rudel)

Handball | TVB Stuttgart Johannes Bitter verlängert beim TVB Stuttgart

Der TVB Stuttgart treibt die Kaderpläne für die kommende Saison voran und hat unter anderem den Vertrag mit Torwart Johannes Bitter um ein Jahr bis Sommer 2020 verlängert.

Ex-Nationaltorhüter Johannes Bitter hat seinen auslaufenden Vertrag beim TVB Stuttgart um ein Jahr bis Sommer 2020 verlängert. Dies teilte der Handball-Bundesligist am Sonntag mit. 2007-Weltmeister Bitter spielt seit seinem Wechsel vom HSV Hamburg im Februar 2016 in Stuttgart. "Wir freuen uns sehr, dass Jogi ein weiteres Jahr beim TVB bleibt. Er ist ein außergewöhnlicher Torhüter und zudem ein super Teamplayer", sagte TVB-Geschäftsführer Jürgen Schweikardt.

Kreisläufer und Kapitän Simon Baumgarten wird dagegen keinen neuen Vertrag beim TVB erhalten. Der mit aktuell 15 TVB-Spielzeiten dienstälteste Spieler soll aber auch über die Saison hinaus an den Verein gebunden werden. Sein Nachfolger auf dem Feld wird Zarko Pesevski vom ukrainischen Serienmeister HC Motor Saporoschje. Der 27-Jährige unterschrieb in Stuttgart einen Zwei-Jahres-Vertrag bis 2021. Im Februar hatte der TVB Stuttgart bereits verkündet, dass Spielmacher Michael Kraus ebenfalls keinen neuen Vertrag für die kommende Saison bekommt. Der Weltmeister von 2007 ist daraufhin zum Abstiegskandidaten SG BBM Bietigheim gewechselt.

STAND