Löwen-Coach Sebastian Hinze an der Seitenlinie beim 27:26-Auswärtserfolg beim Bergischen HC. (Foto: IMAGO, osnapix)

Handball | Rhein-Neckar Löwen

Löwen-Trainer Sebastian Hinze: "Ich glaube, dass wir Qualität auf die Platte bringen"

STAND
AUTOR/IN
Thomas Bareiß

Die Rhein-Neckar Löwen haben sich an die Tabellenspitze der Handball-Bundesliga geworfen. Die Mannheimer feierten mit dem 27:26-Erfolg beim Bergischen HC den sechsten Sieg im sechsten Spiel. Sind die Löwen wieder auf Kurs?

Na klar war die Stimmung gut auf der Rückfahrt von einem Auswärtssieg, auch wenn es ein richtig knapper war. "Wir haben natürlich gehofft, dass es nicht so eng wird. Aber wir wussten, dass Auswärtsspiele beim Bergischen HC immer schwierig sind. Wir haben zu viele freie Würfe liegengelassen, das war hart für uns heute," sagte Niclas Kirkelokke. Der dänische Nationalspieler warf, wenige Sekunden vor Schluss, den Siegtreffer.

Für Löwen-Trainer Sebastian Hinze war es das erste Spiel an alter Wirkungsstätte. Bevor er im Sommer zu den Löwen wechselte, feilte er zehn Jahre an der Entwicklung des Bergischen HC. "Das war schön, wieder viele liebe Menschen zu sehen. Logisch, dass man da mehr Hände schütteln musste als bei einem anderen Spiel," so der 43-Jährige gegenüber SWR Sport.

"Es ist jetzt einfach wichtig, daran weiter zu arbeiten was uns erfolgreich macht und diese Phase zu nutzen, in der wir alle mit einem Lächeln trainieren."

Löwen an der Tabellenspitze

Der Auswärtserfolg beim Bergischen HC ist der sechste Sieg im sechsten Spiel. Mit einer makellos weißen Weste grüßen die Rhein-Neckar Löwen aktuell von der Tabellenspitze.

Hinze: "Das war so nicht zu erwarten"

"Das war so nicht zu erwarten, aber wir hatten eine gute Vorbereitung und machen es einfach gerade auch sehr gut", so Hinze. Haben die Löwen etwa schon so schnell unter dem neuen Coach zurück zu alter Stärke gefunden? "Ich glaube, dass wir Qualität auf die Platte bringen. Wir wissen aber auch, dass wir uns weiter entwickeln müssen."

Der Trainer weiß zudem, dass bei der Leistungsdichte der Handball-Bundesliga das Pendel auch mal schnell wieder in die andere Richtung ausschlagen kann: "Es ist jetzt einfach wichtig, daran weiter zu arbeiten was uns erfolgreich macht und diese Phase zu nutzen, in der wir alle mit einem Lächeln trainieren."

"In einem Entwicklungsprozess"

Vor der Saison hat Hinze von drei bis fünf Jahren gesprochen, die die Löwen brauchen werden, um wieder zu den Top-Klubs der Handball-Bundesliga zu gehören. "Wir sehen uns sportlich auf einem guten Weg. Aber das wir dauerhaft zur Spitze gehören, da sind wir noch in einem Entwicklungsprozess", so der Löwen-Coach.

Die Bausteine des derzeitigen Erfolg sind für Sebastian Hinze einfach zu benennen: "Ich denke man sieht, dass wir immer eine stabile Abwehr stellen wollen, das wir ein sehr unangenehmer Gegner sein wollen und das wir mit einer hohen Bereitschaft für das Tempospiel agieren wollen."

Das die Mannschaft mit einer hohen Intensität und einer flexiblen Abwehr spielt, war an jedem Spieltag zu sehen. Man darf gespannt sein, wie lange und intensiv die Löwen die Welle des Erfolgs reiten können. Nächster Gegner ist am kommenden Donnerstag zuhause GWD Minden (19.05 Uhr).

STAND
AUTOR/IN
Thomas Bareiß

Mehr Sport

Ulm

Basketball | ratiopharm Ulm Zittersieg im Eurocup

Basketball-Bundesligist Ratiopharm Ulm hat sein Auswärtsspiel im Eurocup gegen Prometey aus der Ukraine gewonnen. Am Ende hatten die Ulmer am Mittwochabend mit 106 zu 105 die Nase vorn.  mehr...

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Göppingen

Handball | Frisch Auf Göppingen Göppingen reagiert auf Krise: Baur löst Mayerhoffer als Trainer ab

Nach dem Sturz Richtung Abstiegszone ist bei Frisch Auf Göppingen der Glaube an Hartmut Mayerhoffer aufgebraucht. Der Handball-Bundesligist holt den früheren Weltmeister Markus Baur als neuen Coach.  mehr...

SWR Aktuell am Abend SWR Aktuell

Mannheim

Eishockey | DEL Adler Mannheim gewinnen Krimi in Frankfurt

Die Adler Mannheim haben in ihrem letzten Einsatz vor dem Winter Game der Deutschen Eishockey Liga (DEL) trotz ganz später Gegentreffer einen Auswärtssieg geholt und den Rückstand zur Spitze verkürzt.  mehr...