Die Rhein-Neckar-Löwen gewinnen am 5. Spieltag der Handball-Bundesliga gegen Flensburg. (Foto: IMAGO, IMAGO / Lobeca)

Handball | Rhein-Neckar Löwen

Sieg gegen Flensburg: Löwen auf Platz zwei

STAND
REDAKTEUR/IN
sid/red

Die Rhein-Neckar Löwen haben das umkämpfte Topspiel der Handball-Bundesliga gegen die SG Flensburg-Handewitt gewonnen und sind an die Tabellenspitze zurückgekehrt.

In Mannheim gewann das Team des neuen Trainers Sebastian Hinze am Samstagnachmittag mit 28:27 (14:13). "Die Halle hat uns getragen", sagte Löwen-Torhüter Joel Birlehm nach dem wertvollen Erfolg bei Sky: "Das war ein Spiel auf Augenhöhe. Wir haben immer an uns geglaubt, das zeichnet die Mannschaft in diesem Jahr aus."

Erster Heimsieg gegen Flensburg seit fünf Jahren

Durch ihren ersten Heimsieg über die Norddeutschen seit fünf Jahren stehen die Löwen nach fünf Spielen mit der perfekten Ausbeute von 10:0 Punkten ganz oben. Die SG (7:3) kassierte dagegen die erste Saisonniederlage und ließ nach dem Unentschieden gegen die Füchse Berlin (31:31) zum zweiten Mal Punkte liegen.

Uwe Gensheimer bester Schütze der Partie

Die Gastgeber, in der Abschlusstabelle der vergangenen Spielzeit nur Zehnter, konnten sich nie mit mehr als drei Toren absetzen, Flensburg blieb stets dran. Albin Lagergren traf 36 Sekunden vor Schluss zum 28:27, die SG vergab die letzte Chance zum Ausgleich. Bester Schütze bei den Löwen war Uwe Gensheimer mit zehn Treffern, für Flensburg kam Emil Jakobsen auf acht Tore.

Magdeburg und Kiel können nachziehen

Titelverteidiger SC Magdeburg und Rekordmeister THW Kiel (beide 8:0) können am Sonntag wieder nach Punkten mit den Löwen gleichziehen. Die Kieler (Tordifferenz +45) haben gute Aussichten für den Sprung auf Platz eins.

Göppingen mit Unentschieden in Wetzlar

Im unteren Mittelfeld der Tabelle steht nach fünf Spieltagen Frisch Auf Göppingen. Die Schwaben holten in Wetzlar durch das 25:25 einen Punkt. Zur Halbzeit lag das Team von Hartmut Mayerhoffer noch mit zwei Toren in Rückstand (11:13). Bester Werfer des Spiels vor 2.348 Zuschauern war der Göppinger Marcel Schiller mit zehn Treffern. Nächstes Sonntag (02.10.) empfängt Göppingen den VfL Gummersbach.

STAND
REDAKTEUR/IN
sid/red

Mehr Sport

Bietigheim

Handball | Champions League Bietigheimer Handballerinnern holen einen Punkt gegen Brest

Ein Sechs-Tore-Vorsprung hat den Handballerinnen der SG BBM Bietigheim nicht zu einem Sieg gegen Brest Bretagne Handball gereicht.  mehr...

Crailsheim/Ludwigsburg/Heidelberg

Basketball | DBB-Pokal MHP Riesen verzaubern die Crailsheim Merlins, Heidelberg scheidet aus

Die MHP Riesen Ludwigsburg haben sich für das Top-Four-Turnier des DBB-Pokals qualifiziert. Dagegen scheiterte Heidelberg knapp in Oldenburg.  mehr...

Bietigheim/Schwenningen

Eishockey | DEL Schwenningen und Bietigheim punkten in der DEL

Die Bietigheim Steelers haben sich gegen die Fishtown Pinguins den siebten Saisonsieg erkämpft. Die Schwenninger Wild Wings mussten hingegen eine Drei-Tore-Führung abgeben.  mehr...