STAND
REDAKTEUR/IN

Bundesliga-Tabellenführer Rhein-Neckar Löwen ist mit einem Sieg in die European League der Handballer gestartet.

Die Rhein-Neckar Löwen sind erfolgreich in die Gruppenphase der European League gestartet. Der Handball-Bundesligist gewann am Dienstag beim dänischen Erstligisten GOG Handbold mit 37:32 (19:14). Vor 500 Zuschauern war der überragende Romain Lagarde mit zehn Treffern erfolgreichster Torschütze der Nordbadener. Die ersten beiden Partien der Löwen in dem Wettbewerb waren coronabedingt ausgefallen.

Der zweifache deutsche Meister trat in Gudme ohne die geschonten Stammkräfte Uwe Gensheimer, Jannik Kohlbacher und Andy Schmid an. Entsprechend schwer tat sich die neu formierte Mannschaft von Trainer Martin Schwalb in den Anfangsminuten und musste sich in der Abwehr erstmal finden.

Löwen drehen das Spiel

Nach einem 9:11-Rückstand (19.) führte der Bundesligist aber trotz der Roten Karte gegen Lukas Nilsson (23.) schon zur Pause mit 19:14. Nach dem Seitenwechsel verteidigten die Löwen ihren Vorsprung problemlos.

Die ursprünglich für Oktober angesetzten Spiele der Löwen in der European League gegen RK Trimo Trebnje aus Slowenien und Grundfos Tatabanya KC aus Ungarn waren wegen Coronafällen bei den Gegnern verschoben worden.

Handball | Corona Absage der Handball-WM wegen Corona? Löwen-Managerin Kettemann bleibt gelassen

In der lauter werdenden Debatte um eine mögliche Absage der Handball-WM im Januar in Ägypten hat Jennifer Kettemann, Geschäftsführerin des Bundesligisten Rhein-Neckar Löwen, mehr Ruhe und Sachlichkeit angemahnt.  mehr...

Handball | Nationalmannschaft TVB-Keeper Johannes Bitter plädiert für WM-Austragung

Johannes Bitter sitzt derzeit mit einem positiven Corona-Test in Quarantäne. In Sachen Handball-WM hat er sich von dem Virus jedoch nicht den Spaß verderben lassen - er will spielen.  mehr...

Handball | Bundesliga Rhein-Neckar Löwen mit klarem Sieg gegen Lemgo

Ungeachtet der Corona-Diskussionen im deutschen Handball haben die Rhein-Neckar Löwen ihre Tabellenführung in der Bundesliga gefestigt. Das Team von Trainer Martin Schwalb besiegte den TBV Lemgo Lippe 26:18 (14:9) und hat nach acht Spielen 14:2 Punkte auf dem Konto.  mehr...

STAND
REDAKTEUR/IN