Schmid (Foto: Imago, imago)

Handball | Rhein-Neckar Löwen Löwen schlagen Hannover am Ende klar

Die Rhein-Neckar Löwen bleiben durch einen Erfolg im Heimspiel gegen Hannover in der Handball-Bundesliga in der Erfolgsspur.

Die Mannheimer besiegten die TSV Hannover-Burgdorf am Samstagabend mit 29:23 (12:12) und holten damit ihren sechsten Pflichtspielsieg in Serie. Der Pokalsieger festigte durch den Erfolg vor 8.324 Zuschauern in der Mannheimer SAP Arena den dritten Platz in der Tabelle hinter Spitzenreiter SG Flensburg-Handewitt und dem THW Kiel. Bester Werfer der Mannschaft von Trainer Nikolaj Jacobsen war Gudjon Valur Sigurdsson mit acht Treffern.

Die verletzungsgeplagten Niedersachsen dagegen kassierten ihre fünfte Bundesliga-Niederlage nacheinander und verlieren immer mehr den Anschluss an die obere Tabellenhälfte. Bester Werfer Hannovers war der erst 17 Jahre alte Bundesliga-Debütant Martin Hanne mit fünf Toren.

STAND