Handballer Patrick Groetzki ballt die Faust und bejubelt sein Tor (Foto: IMAGO, IMAGO / Laci Perenyi)

Handball | Nationalmannschaft

7. WM-Teilnahme: Patrick Groetzki deutscher Handball-Rekordspieler

STAND

Patrick Groetzki steigt mit der siebten Teilnahme an einer
Handball-WM zum deutschen Rekordspieler auf. Viel wichtiger ist ihm
aber der sportliche Erfolg.

Patrick Groetzki misst seinem Aufstieg zum alleinigen deutschen WM-Rekordteilnehmer keine allzu große Bedeutung bei. "Ich wusste das gar nicht. Das ist für mich nicht megawichtig, aber schon eine schöne Geschichte", sagte der Rechtsaußen vom Bundesligisten Rhein-Neckar Löwen der Deutschen Presse-Agentur vor dem Auftakt der Handball-Weltmeisterschaft am Mittwoch in Polen und Schweden.  Groetzki ist seit 2011 zum siebten Mal bei einer Endrunde dabei und überflügelt damit Ex-Weltmeister Christian Schwarzer, der sechs WM-Turniere mit der DHB-Auswahl bestritt. "Das Viertelfinale sollte unser Ziel sein", sagte er zu den Ambitionen der deutschen Mannschaft und bekräftigte: "Wir wollen ein Feuer entfachen, mit Lust Handball spielen und so weit wie möglich kommen."

Mannheim

Handball | Bundesliga Patrick Groetzki läuft auf seine alten Tage zu neuer Hochform auf

Patrick Groetzki ist mit 33 Jahren im Herbst seiner Karriere. Doch der Rechtsaußen von den Rhein-Neckar Löwen ist in Topform und hat damit gute Chancen auf die WM.

SWR Aktuell Baden-Württemberg mit Sport SWR Fernsehen BW

Erfahrung von 158 Handball-Länderspielen

Mit 33 Jahren ist Groetzki im 18-köpfigen deutschen WM-Kader auch der älteste Spieler. "Das ist komisch. So alt fühle ich mich gar nicht", sagte er schmunzelnd. Trotz seines Alters und der Erfahrung von 158 Länderspielen sehe er sich aber nicht als Mentor für die jüngeren Teamkollegen.  "Ich habe nicht das Gefühl, dass ich der Papa der Mannschaft bin und alle möglichen Fragen beantworten muss, weil ich schon das eine oder andere erlebt habe", berichtete Groetzki. "Ich versuche zu unterstützen, wo es geht. Aber das hat nichts mit meinem Alter zu tun."

Mannheim

Handball | Weltmeisterschaft DHB-Hoffnungsträger Juri Knorr: Der Löwe in der Manege

Heute startet für die deutsche Nationalmannschaft mit dem Spiel gegen Katar die Handball-Weltmeisterschaft in Polen und Schweden. Dabei ruhen die Hoffnungen des DHB auch, oder vor allem, auf dem Spielmacher der Rhein-Neckar Löwen: Juri Knorr.

Groetzkis WM-Teilnahme war lange unklar

Allerdings hatte Groetzki längere Zeit um seine siebte WM-Teilnahme fürchten müssen, nachdem er nach der WM 2021 von Bundestrainer Alfred Gislason ausgemustert worden war. Erst im Oktober 2022 feierte der Routinier sein Comeback in der Nationalmannschaft. "Ich habe immer daran geglaubt, dass es einen Weg zurück gibt. Ich bin nicht der Typ, der die Flinte ins Korn wirft", sagte Groetzki.

STAND
AUTOR/IN
SWR

Mehr Sport

Ulm

Basketball | ratiopharm Ulm Sieg im Eurocup: ratiopharm Ulm schlägt Bursa

Schwach angefangen, dann immer stärker geworden und am Schluss nochmal kurz gezittert: ratiopharm Ulm gewinnt sein Eurocup-Heimspiel gegen Bursa 92:86.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Stuttgart

Volleyball | Champions League MTV Stuttgart gewinnt Krimi gegen Tabellenführer Lodz

Die Volleyballerinnen des MTV Stuttgart haben in der Champions League den polnischen Klub LKS Lodz knapp geschlagen und die Tabellenführung erobert.

SWR Aktuell am Morgen SWR Aktuell

Aalen

Dauerrivalen ab sofort Teamkameraden Aalener Radteam holt Weltmeister Titouan Perrin-Ganier

Vizeweltmeister und Gesamtweltcupsieger im Mountainbike-Sprint Simon Gegenheimer aus Aalen bekommt einen neuen Teamkameraden. Dabei handelt es sich ausgerechnet um seinen Dauerrivalen, den Weltmeister Titouan Perrin-Ganier.

SWR Aktuell am Mittag SWR Aktuell