STAND

Balingen-Weilstetten hat am 27. Spieltag der Handball-Bundesliga mit 31:28 gegen Essen gewonnen. Die Eulen Ludwigshafen verloren ihr Spiel gegen die SG Flensburg-Handewitt mit 29:35.

Video herunterladen (2,4 MB | MP4)

Die abstiegsbedrohten Eulen begannen in Flensburg sehr mutig, lagen bis zum 6:5 (11.) immer wieder in Führung. Dann übernahm SG-Regisseur Jim Gottfridsson das Kommando. Erst erzielte der schwedische Vizeweltmeister das 9:7 (17.) und wenig später auch das 13:10 (23.) für die Flensburger. Ludwigshafen ließ sich aber nicht entmutigen, ging mit nur einem Treffer Rückstand in die Pause und lag kurz nach Wiederbeginn erneut mit 18:17 vorn. Mit zunehmender Spieldauer wurde Flensburg aber immer überlegener. Nach der 29:35-Niederlage müssen die Eulen Ludwigshafen damit weiterhin um den Klassenerhalt bangen.

Balingen feiert wichtigen Sieg

Die HBW Balingen-Weilstetten feierte im Tabellenkeller mit dem 31:28 (12:10) gegen TuSEM Essen einen wichtigen Sieg und setzte sich damit etwas von den Abstiegsrängen ab.

Mannheim

Handball | EHF European League Rhein-Neckar Löwen lösen Ticket fürs Final Four der European League

Die Rhein-Neckar Löwen haben das Halbfinale der EHF European League erreicht. Nach der 32:33-Niederlage im Hinspiel gelang den Mannheimern ein klarer Sieg im Rückspiel.  mehr...

Handball | Bundesliga Göppingen mit Remis - Balingen-Weilstetten chancenlos gegen Kiel

Frisch Auf Göppingen teilt am 26. Spieltag der Handball-Bundesliga mit Nordhorn die Punkte. In einem Nachholspiel verliert die HBW Balingen-Weilstetten gegen den THW Kiel.  mehr...

Handball | Rhein-Neckar Löwen Rhein-Neckar Löwen klettern auf Platz zwei

Die Rhein-Neckar Löwen haben sich durch einen Sieg gegen den TSV Hannover-Burgdorf zumindest für eine Nacht auf den zweiten Tabellenplatz in der Handball-Bundesliga (HBL) geschoben.  mehr...

STAND
AUTOR/IN