Xenia Smits von der SG BBM Bietigheim im Duell mit Emilie Hegh Arntzen von CSM Bukarest. (Foto: IMAGO, IMAGO / sport pictures-Razvan Pasarica)

Handball | Champions League

Bietigheimer Handballerinnen lassen erstmals Federn

STAND

Nach 58 Siegen in Serie mussten sich die Handballerinnen der SG BBM Bietigheim beim rumänischen Hauptstadt-Klub CSM Bukarest erstmals wieder mit einem Punkt begnügen.

Die Handballerinnen der SG BBM Bietigheim haben in der Champions League erstmals Punkte liegen lassen und mussten sich beim rumänischen Meister CSM Bukarest mit einem 28:28 (16:13) abfinden.

Dabei begann das Team von Trainer Markus Gaugisch vor 3.500 Zuschauern sehr konzentriert und konnte sich nach nicht einmal 15 Minuten eine Drei-Tore-Führung erarbeiten. Veronika Mala war in dieser Phase die herausragende Akteurin auf Seiten der Bietigheimerinnen und glänzte als Torschützin und umsichtige Ballverteilerin. In der Schlussphase der ersten Halbzeit verlor Bietigheim jedoch etwas den Faden, sonst hätte die Halbzeit-Führung noch deutlicher ausfallen können. So gelang es der viermaligen Welthandballerin Cristina Neagu, Bukarest im Spiel zu halten.

Bietigheimerinnen mit großen Problemen nach der Pause

Auch nach der Pause fanden die Bietigheimerinnen zunächst nicht zurück ins Spiel. Besonders mit der eingewechselten Kreisläuferin Crina Pintea hatten Inga Smits und Co. in der Defensive so große Schwierigkeiten, dass Bukarest das Spiel drehen und bis zur 45. Minute selbst mit drei Toren davonziehen konnte. Gaugisch reagierte mit einem Torwart-Wechsel und brachte Melinda Szikora für Gabriela Moreschi.

Das half. Szikora glänzte mit guten Paraden und ermöglichte es Bietigheim, sich Stück für Stück wieder heranzukämpfen. Doch es dauerte bis zur 52. Spielminute, bis Kim Naidzinavicius Bietigheim erstmals wieder in Führung brachte. Doch diese Führung reichte Bietigheim nicht zum Sieg. Ein technischer Fehler von Kaba Gassama Cissokho in der Schlussminute ermöglichte es Malin Larsen Aune, fünf Sekunden vor der Schluss-Sirene den Ausgleich zum 28:28 für Bukarest zu erzielen. Bietigheim steht mit nun fünf Punkten auf Platz zwei der Champions-League-Gruppe A, einen Punkt hinter den Vipers Kristiansand aus Norwegen.

STAND
AUTOR/IN
SWR

Mehr Sport

Crailsheim/Ludwigsburg

Basketball | DBB-Pokal MHP Riesen verzaubern die Crailsheim Merlins

Die MHP Riesen Ludwigsburg haben sich für das Top-Four-Turnier des DBB-Pokals qualifiziert. Die Crailsheim Merlins waren über weite Strecken überfordert.  mehr...

Köln/Mannheim

Eishockey | DEL Adler Mannheim verlieren DEL-Wintergame bei den Kölner Haien

Bittere Niederlage für die Adler Mannheim im DEL-Wintergame bei den Kölner Haien. Bei dem Freiluft-Spektakel waren die Kurpfälzer ohne Chance.  mehr...

Titisee-Neustadt

Wintersport | Skispringen Kunstschnee soll Weltcup in Titisee-Neustadt retten

Am kommenden Wochenende (8.-12.12.) soll in Titisee-Neustadt der Skisprung-Weltcup ausgetragen werden. Doch bisher fiel kaum eine Schneeflocke vom Himmel. Stattdessen kommt der Schnee vom "Schwarzwaldgletscher".  mehr...

SWR Aktuell Baden-Württemberg mit Sport SWR Fernsehen BW