Die Bietigheimerin Maura Visser erzielt einen Treffer gegen Halle-Neustadt (Foto: Imago, wolf-sportfoto)

Handball | DHB-Pokal Bietigheim im Pokalfinale - Metzingen verliert gegen Thüringer HC

Die SG BBM Bietigheim steht im Endspiel des DHB-Pokals. Die Schwäbinnen besiegten Union Halle-Neustadt mit 32:26 (17:12). Die TusSies Metzingen unterlagen indes im Halbfinale des Final-Four-Turniers in Stuttgart dem Thüringer HC mit 25:35 (14:18).

Der deutsche Meister SG BBM Bietigheim und Vizemeister Thüringer HC bestreiten das Finale um den Handball-Pokal der Frauen.

Bietigheim setzte sich im Halbfinale des Final Four in Stuttgart gegen den SV Union Halle-Neustadt 32:26 (17:12) durch und greift damit im Endspiel (Sonntag, 15 Uhr, im SWR Sport-Livestream) nach dem Double.

Der Thüringer HC hatte zuvor gegen den Bundesliga-Dritten TuS Metzingen 35:25 (18:14) die Oberhand behalten. Die Thüringer wollen ihren dritten Pokalsieg, für Bietigheim wäre es der erste Erfolg.

STAND